AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

"Gute Policey". Regieren und regiert werden in der Frühen Neuzeit - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51411
Semester SoSe 2015 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 12:00 bis 14:00 wöch von 14.04.2015  Institutsgebäude - 5061 Friedrichstraße 191 (FRS191) - (Büroraume m.expr.Arb.platz)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Gatzka, Claudia
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Welche Alltagsnormen brachte die frühneuzeitliche Gesellschaft hervor? Wie reagierten Fürsten, Stände und Bevölkerung im 16., 17. oder 18. Jahrhundert, wenn eine Pestepidemie oder eine Hungersnot ausbrach? Wie hatte man zu wirtschaften? Was galt als sittlich und was als kriminell, wie wurden Missetäter bestraft? Welche Kleidung wurde als standesgemäß betrachtet und wie sollte man sich in Kirchen oder Wirtshäusern verhalten? Solche Fragen und alles, was das „gemeine Wohl“ betraf, verhandelten die Zeitgenossen im Alten Reich unter der „guten Policey“. Damit bezeichneten sie einerseits die ‚gute’ Ordnung eines Gemeinwesens, andererseits die Instrumente zu ihrer Herstellung und Wahrung (etwa Verordnungen und Erlasse, Ämter und Amtsträger, Ahndungen von Verstößen). In der Policey bündelten sich also frühneuzeitliche Vorstellungen und Praktiken von Politik und Regieren; hier lässt sich zudem die einsetzende Staatsbildung auf konkreten Handlungsfeldern beobachten.

Das Seminar widmet sich schwerpunktmäßig den frühneuzeitlichen Stadtgesellschaften und ihrem Zusammenspiel mit den ‚absoluten’ Fürsten im Alten Reich und in Frankreich. Mit Blick auf die Normierung von sittlichem Leben und Moral, den Umgang mit Kriminalität und Devianz, die Gesundheits- und Armenpolicey, die Verhaltensregeln in öffentlichen Räumen, die Verregelung von Wirtschaft und die sich ausbildende Gesetzgebung und Verwaltungspraxis führt es in die politische Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit ein. Vor dem Hintergrund der Forschungsdiskussionen um Absolutismus und Sozialdisziplinierung soll nicht zuletzt gefragt werden, welche Rückschlüsse das Konzept der „guten Policey“ über das Verhältnis von Obrigkeit und Untertanen in der Frühen Neuzeit zulässt.

 

Einführende Literatur: Andrea Iseli, Gute Policey. Öffentliche Ordnung in der Frühen Neuzeit, Stuttgart 2009.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2015. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin