AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Die Kultur der Affen - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51727
Semester SoSe 2015 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 09:30 bis 11:00 Einzel am 24.04.2015
Einzeltermine anzeigen
    findet statt    
iCalendar Export Fr. 09:30 bis 17:00 Einzel am 15.05.2015
Einzeltermine anzeigen
    findet statt    
iCalendar Export Fr. 09:30 bis 17:00 Einzel am 12.06.2015
Einzeltermine anzeigen
    findet statt    
iCalendar Export Fr. 09:30 bis 17:00 Einzel am 10.07.2015
Einzeltermine anzeigen
    findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Scherer, Bernd M., Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Welcher Kulturbegriff unterliegt eigentlich den Kulturwissenschaften? Ein Verfahren der Klärung bestand in der Abgrenzung gegen den Begriff der Natur. Nun ist die Trennlinie zwischen Natur und Kultur seit einigen Jahren aber selbst zum Gegenstand der Kritik geworden. Vor diesem Hintergrund wird das Seminar eine Grenzziehung besonders in den Blick nehmen, anhand derer die Unterscheidung zwischen Kultur und Natur insbesondere verhandelt wurde, nämlich die Grenzlinie zwischen Affen und Menschen. Diese Grenzziehung ist besonders prekär, da sowohl genetisch wie sozial-kulturell die Affen dem Menschen sehr nahe stehen. Umso wichtiger erschien es lange Zeit, diese Grenzziehung besonders zu markieren. Gleichzeitig blieb es v.a. dem Bereich der Kunst und Kultur vorbehalten, diese Grenzziehung immer wieder spielerisch imaginierend, in Film, in Literatur etc. zu überschreiten.

Ausgangspunkt des Seminars wird ein Ausstellungsprojekt des Hauses der Kulturen der Welt sein. Das Seminar wird sowohl neueste Ergebnisse der Primatenforschung aufarbeiten, wie sich mit fiktionalen Texten und Filmen befassen.

 

Bemerkung Das Seminar findet im Haus der Kulturen der Welt statt.

Ort: K 6 im Haus der Kulturen der Welt

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2015. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin