AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

200 m Karl-Marx-Straße. Eine fotografische Erkundung - Ausstellung - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51717
Semester SoSe 2015 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel am 17.04.2015 Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Fr. 10:00 bis 16:00 Einzel am 29.05.2015 Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Sa. 10:00 bis 16:00 Einzel am 25.04.2015 Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Sa. 10:00 bis 16:00 Einzel am 09.05.2015 Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
-. 10:00 bis 16:00 Block+Sa 25.06.2015 bis 26.06.2015  Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Krebs, Melanie , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Die Karl-Marx-Straße in Neukölln ist vielen Studierenden inzwischen als Wohnumfeld vertraut, vieles erscheint aber auch fremd und Interpretationen sind schwierig. So führte die erste fotografische Erkundung der Karl-Marx-Straße im Rahmen eines Seminars im  Nov. 2014 für die Studierenden zu unerwarteten Erfahrungen, aber auch zu dem Wunsch, sich eingehender mit dem Thema zu beschäftigen und die Erfahrungen des Wintersemesters in einer Ausstellung zu verarbeiten und diese möglichst auch auf der Karl-Marx-Szraße zu zeigen. (Dazu gibt es bisher nur Ideen, wen man anfragen könnte, notfalls kann es eben "nur" ein Institutsraum werden.)

Die Konzeption und Gestaltung einer Ausstellung von Fotografien zur Karl-Marx-Straße konfrontiert  mit Fragen, die sich beim Ausstellen "des Fremden" auch für ethnologische Museen stellen. Wie reflektieren wir unseren eigenen, fremden Blick und wie stellen wir ihn in einer Ausstellung dar? Wie beziehen wir "die Erforschten" mit ein? In diesem Seminar wollen wir uns theoretisch mit heutigen Ausstellungspraxen in ethnologischen Museen beschäftigen, wobei Ansätze partizipativen Forschen und Ausstellens im Mittelpunkt stehen sollen. Praktisch soll aus den im WS 2014/15 auf der Karl-Marx-Straße entstandenen Fotografien, Felnotizen und Interviews eine Ausstellung entstehen, die genau diesen Prozess der Auseinandersetzung mit darstellt.

Das Seminar ist eine Fortführung des Seminars "200 Meter Karl-Marx-Straße" vom WS 1014/15, steht aber auch neuen Interessierten offen. 
Bemerkung

Die Veranstaltung findet in Blöcken statt. Termine und Räume werden noch bekannt gegeben.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2015. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin