AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Medizin auf Latein - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5270525
Semester SoSe 2015 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitäts-Hauptgebäude - 3071 Unter den Linden 6 (UL 6) - (Besprechungsräume allgemein)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Overwien, Oliver , Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Programmstudium-o.Abschl.  Griechisch Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Master of Arts  Klassische Philologie Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   1 - 3 
Programmstudium-o.Abschl.  Latein Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Klassische Philologie
Inhalt
Kommentar

Der größte Teil der antiken medizinischen Literatur ist auf Griechisch geschrieben. Selbst zur Zeit des Römischen Reiches verfassten nicht wenige Ärzte ihre Texte in griechischer Sprache. Gleichwohl hat es auch „Medizin auf Latein“ gegeben. An erster Stelle fällt einem hier Celsus ein, aber auch andere Autoren wie Cato, Scribonius Largus, Plinius der Ältere oder in späterer Zeit Marcellus bzw. Caelius Aurelianus wären hier zu nennen. Im Seminar sollen repräsentative Texte dieser Autoren gelesen werden, die Einblicke zum einen in ihre sprachlichen und literarischen Eigenheiten, zum anderen in ihre wissenschaftliche Methodik geben, um eine Vorstellung von Stellung und Bedeutung der „Medizin auf Latein“ in der Geschichte der antiken Medizin erhalten zu können.
Die zu übersetzenden Texte werden in Moodle bereitgestellt.

Literatur: A. KRUG, Heilkunst und Heilkult, 2. Auflage, München 1993 (zur Anschaffung und vorbereitenden Lektüre empfohlen). V. NUTTON, Ancient Medicine, 2005. V. NUTTON, Roman Medicine: Tradition, Confrontation, Assimilation, in: ANRW II 37.1 (1993), S. 49-78. A. ÖNNERFORS, Das medizinische Latein von Celsus bis Cassius Felix, in: ANRW II 34.1 (1993), S. 227-341

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2015. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin