AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in das griechische Drama - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Grundkurs Veranstaltungsnummer 5270302
Semester SoSe 2015 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch Universitäts-Hauptgebäude - 3071 Unter den Linden 6 (UL 6) - (Besprechungsräume allgemein)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Overwien, Oliver , Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Griechisch Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   2 - 2 
Bachelor of Arts  Griechisch Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )   2 - 2 
Programmstudium-o.Abschl.  Griechisch Programm ( POVersion: 1999 )   2 - 2 
Bachelor of Science  Griechisch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Griechisch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   2 - 2 
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Klassische Philologie
Inhalt
Kommentar

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, zum einen einen Überblick über die Inhalte, die Sprache und die Metrik sowie über die verschiedenen Formen der griechischen Tragödie zu geben, zum anderen den historischen, religiösen und politischen Kontext der Tragödie herauszuarbeiten. Im Zentrum der Veranstaltung wird die Lektüre größerer Passagen aus dem König Ödipus des Sophokles stehen. (Die Oxford-Edition [s.u.] wird im Handapparat stehen. Kopien des Textes sind bitte selbständig anzufertigen.) Weitere Tragödien sollen durch Heranziehung von Übersetzungen erarbeitet werden. Im zweiten Teil des Kurses soll am Beispiel des „Friedens“ des Aristophanes gezeigt werden, welche Formen und Funktionen die attische Komödie hatte.

Voraussetzung zum Erwerb der Studienpunkte sind neben regelmäßiger Teilnahme die sorgfältige Vorbereitung der zu behandelnden Texte und die Übernahme eines Kurzreferats.

Textausgabe des König Ödipus:Sophoclis Fabulae, ed. H. LLOYD-JONES/N. G. WILSON, Oxford 1990.
Kommentare:R. D. DAWE, Sophocles, Oedipus Rex, 2. Auflage Cambridge 2006; J. C. KAMERBEEK, The Oedipus Tyrannus, Amsterdam 1967.
Sekundärliteratur zur Einführung: B. ZIMMERMANN, Die griechische Tragödie, München 1992; J. LATACZ, Einführung in die griechische Tragödie, 2. Auflage Göttingen 2003; B. ZIMMERMANN, Die griechische Komödie, Darmstadt 1998.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2015. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin