AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Politikbegriffe im 20. Jahundert - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53091
Semester SoSe 2015 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Di. 10:00 bis 12:00 wöch 004 (Seminarraum)
Stockwerk: EG


alttext alttext
Uni3b Institutsgebäude - Universitätsstraße 3b (UNI 3)

Außenbereich nutzbar Innenbereich eingeschränkt nutzbar Parkplatz vorhanden Barrierearmes WC vorhanden Barrierearme Anreise mit ÖPNV möglich
  findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2006 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Politische Soziologie und Sozialpolitik
Inhalt
Kommentar

Das 20. Jahrhundert war das „Jahrhundert der Extreme“ (Hobsbawn) und dies müsste sich auch den Politikverständnissen dieser Epoche niederschlagen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts standen die großen Demokratisierungen und damit auch eine Neufassung des Politikbegriffs. Es entstanden Politikbegriffe, die den demokratischen Modus der Politikproduktion reflektieren und die weit bis in das späte 20. Jahrhundert hinein reichen. Diese wurden zunächst durch einen der beiden großen ideologischen Extreme, den Kommunismus, und später dem Nationalsozialismus, herausgefordert. Politik als permanente Revolution, als ständige Mobilisierung, als Freund-Feind-Konstruktionen u.ä., all dies waren neue Politikbegriffe, die im 20. Jh. auftauchten und fatale und ungeheurer destruktive Folgen hatten. Daneben existieren Politikbegriffe weiter, die von historischem Optimismus und Fortschrittglauben getragen waren; seinen Höhepunkt erreichte dies in stark rationalistischen Politikbegriffen: Demokratische Politik als (rationaler) Problemlöser gesellschaftlicher Probleme und als zentrale Steuerungsinstanz moderner Gesellschaften. In der Veranstaltung sollen diese Politikbegriffe an typischen Konzepten rekonstruiert und kritisch diskutiert werden.

Literatur

Rüb, Friedbert W. (2014): Die Politik in der politischen Gesellschaft. Eine ideengeschichtliche Spurensuche, in: Politische Vierteljahresschrift 55 (2): 356-386.

Stichwort „Politik“ in allen einschlägigen Lexika der Politikwissenschaft

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2015. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin