AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Literarische Verarbeitungen der Krise (Volpi, Memorial del engaño; Pablo Gutiérrez, Democracia, Rafael Chirbes, En la orilla) (SE/UE) - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5240408
Semester SoSe 2015 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 14:00 bis 16:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.403 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich

Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Europäische Literaturen Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Master of Arts  Romanische Kulturen Hauptfach ( POVersion: 2007 )   -  
Master of Education (2)  Spanisch 1. Fach ( POVersion: 2010 )   -  
Master of Education (2)  Spanisch 2. Fach ( POVersion: 2007 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Romanistik
Inhalt
Kommentar

Sowohl in Spanien als auch in Lateinamerika haben Schriftsteller auf die durch den Zusammenbruch der Banken 2008 hervorgerufenen Krise reagiert. Nach einer einleitenden Klärung zu Begriff der Krise und seiner Geschichte (u.a. mit R. Koselleck, Kritik und Krise) geht es um Essays, Romane und Theorien, die sich mit der Krise auseinandersetzen.

In Spanien reflektiert Muñoz Molina in den Essays des oben genannten Bandes die Folgen der Krise auf die Gesellschaft; Chirbes und Gutiérrez konstruieren Fiktionen von Personen, die an den Folgen der Krise zusammenbrechen. Der Mexikaner Volpi legt eine Art subjektiver Chronik der Krise aus der Perspektive eines Hedge-Fond-Bankers vor und verbindet mit seiner Fiktion die Kritik am System des Welt-Währungfonds, der Banken und der ökonomischen Theorie. Sitzungsplan ab 10.4. verfügbar.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2015. Aktuelles Semester: SoSe 2019.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin