AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Subversion und Politische Differenz. Diskurse und Perspektiven zwischen politischer Emanzipation und Postsouveränität - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Ringvorlesung Veranstaltungsnummer 53346
Semester WiSe 2014/15 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 18:00 bis 20:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.101 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Hör-/Lehrsäle eben ohne Experimentierbühne)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Baller, Julian verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Archäologie u. Kulturwiss Monobachelor ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Science  Kulturwissenschaft Beifach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Beifach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Kernfach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Science  Kulturwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft
Inhalt
Kommentar Die interdisziplinär angelegte Ringvorlesung versucht einen Brückenschlag zwischen Positionen der Kulturwissenschaft, Sozialphilosophie, Politikwissenschaft, Genderstudies und Postkolonialen Theorie vorzunehmen, um ausgehend von diesem Spektrum divergierender Ansätze eine differenzierte Betrachtung aktueller gesellschaftspolitischer Probleme vorzunehmen. Dazu zählen Fragen nach sozialer und ökonomischer (Un-)Gerechtigkeit, nach (Hetero-)Sexismus, nach Flüchtlingspolitik, nach der Ökonomisierung des Lebens, nach Alltagsrassismus, (neo-)kolonialen Strukturen sowie die Erörterung von Widerstandsformen und die Frage nach Alternativen zum Status Quo der dominierenden Gesellschafts- und Wirtschaftssysteme. Für diese Vorhaben konnten sechzehn internationale Redner_innen gewonnen werden. Diese sind: Ulrike Auga, Thomas Bedorf, Claudia Brunner, Simon Critchley, Iris Därmann, Nikita Dhawan, Jack Halberstam, Srećko Horvat, Oliver Marchart, Chantal Mouffe, Andreas Reckwitz, Marc Rölli, Ruba Salih, Paula-Irene Villa, Frank Ruda und Jan Völker. 
Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den einzelnen Redner_innen und Themen können unter der Website http://subversionandpoliticaldifference.com/ eingesehen werden. 
Literatur

Einführende Literatur:

Ernst, Thomas (2008): Subversion – Eine kleine Diskursanalyse eines vielfältigen Begriffs. In: Psychologie & Gesellschaftskritik 128/4 (Subversion). S. 9-34.

Marchart, Oliver (2010): Die politische Differenz: Zum Denken des Poltischen bei Nancy, Lefort, Badiou, Laclau und Agamben. Frankfurt/M: Suhrkamp.

Bemerkung Ergänzend wird die Ringvorlesung von einem Kolloquium begleitet (Veranst.-Nr. 53359).

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15. Aktuelles Semester: WiSe 2018/19.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin