AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Ethnografische Methoden der Stadtforschung - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51714
Semester WiSe 2014/15 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 10:00 bis 12:00 wöch von 21.10.2014 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schwanhäußer, Anja , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Städte gelten als Gesellschaftslabore der Moderne. Auch die ethnografischen Methoden der Stadtforschung sollten sich experimentell gestalten: Es bedarf Erhebungstechniken, die eingefahrene Wahrnehmungsweisen durchbrechen. Hierzu zählen neben der teilnehmenden Beobachtung der Wahrnehmungsspaziergang, "mental mapping", sinnesgeleitete Erhebungsmethoden und Collage. Mit diesen Techniken können urbane Prozesse  unvoreingenommen aus der Perspektive der Individuen untersucht werden.

Das Seminar bietet eine grundlegende Einführung in die Ethnografischen Methoden der Stadtforschung im interdisziplinären Feld zwischen Europäischer Ethnologie, Stadtanthropologie und –soziologie sowie Artistic Research. Durch kleine Übungen im Berliner Stadtraum werden die Ansätze erprobt und in Verbindung mit Stadtforschungtheorien diskutiert. Urbanität existiert nicht per se, so die Annahme, sondern entsteht erst durch die Art und Weise der Datenerhebung.
Literatur

     

Becker, Howard S., "Learning to observe in Chicago", in: Jean Peneff, La goût de l'observation, Paris 2009

Duneier, Mitchell/Kasinitz, Philip/Murphy, Alexandra K., The Urban Ethnography Reader, New York 2014

Kusenbach, Margarete, Street phenomenology. The go-along as ethnographic research tool, in: Ethnography Vol. 4 (2003) 3, S. 455-485

Schwanhäußer, Anja, "Stadtethnologie - Einblicke in aktuelle Forschungen", in: Dérive. Zeitschrift für Stadtforschung, Jubiläumsausgabe. Nr. 42, 2010

Welz, Gisela, Street Life. Alltag in einem New Yorker Slum. Frankfurt/Main 1991

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin