AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Von Geschlecht bis Globalisierung. Felder und Methoden der Sportethnologie. - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51715
Semester WiSe 2014/15 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 16:00 bis 20:00 14tgl. von 20.10.2014 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Faust, Friederike , M.A.
Heissenberger, Stefan , M.A.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar Im Seminar befassen wir uns mit dem komplexen sozialen Phänomen Sport aus ethnologisch/europäisch ethnologischer Perspektive. Dabei richten wir besonderes Augenmerk auf die Manifestierung und Reproduktion von Herrschaftsverhältnissen. Gleichzeitig fragen wir, indem wir einzelne thematische Felder der Sportethnologie wie Geschlecht, Sexualität, Migration und Globalisierung betrachtet, wie dort Herrschaftsverhältnisse unterlaufen oder herausgefordert werden. Wie kann Fußball als nicht-heteronormativer Raum funktionieren? Welche Rolle spielte Cricket im anti-kolonialen Widerstand auf den Trobriand Inseln? Und wie gestaltet sich das Spannungsfeld zwischen Körperdisziplinierung und Empowerment im Fitnessstudio? Anhand kurzer Ausflüge ins Feld erproben wir gemeinsam ethnographische Methoden und ihre Anwendbarkeit auf sportethnologische Fragestellungen.
Literatur

Besnier, N. and S. Brownell (2012). "Sport, Modernity, and the Body." Annual Review of Anthropology 41: 443-459.

Bourdieu, P. (1992). Programm für eine Soziologie des Sports. In: Rede und Antwort. Ders. (Hg.). Frankfurt a.M., Suhrkamp: 193-207.

Kaschuba, W. (1997). Sportivität: Die Karriere eines neuen Leitwertes. Anmerkungen zur "Versportlichung" unserer Alltagskultur. In: Sportphilosophie. V. Caysa (Hg.). Leipzig, Reclam: 229-256.

Sülzle, A. (2011). Frauen, Fußball, Männlichkeit. Eine ethnographische Studie im Fanblock. Frankfurt a.M., Campus.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin