AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Politische Institutionen in Deutschland und Italien - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53131
Semester WiSe 2014/15 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export -.  bis  Block     findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2002 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2006 )   -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtungen
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Theorie der Politik
Inhalt
Kommentar

Institutionen sind gesellschaftliche Formen, die auf Dauer gestellt sind und in sozialen Interaktionen fortleben. Sie sind in normativen Regeln eingebettet und in gewisser Hinsicht auch Sinngeber für die Gruppe, die in ihrem Rahmen interagiert. Auch politische Institutionen folgen dieser Grundstruktur. Sie sind aber auf die Ausübung von Macht und auf die Ordnungsherstellung hingerichtet. In der Demokratie sind politische Institutionen durch bestimmten Prozeduren, Normen und Werten geprägt. Aber Institutionen funktionieren nicht in allen Demokratien gleich. Auch wenn Deutschland und Italien zum Typus „parlamentarische Demokratie“ gehören, zeigen ihre politischen Institutionen erhebliche Unterschiede. Die Verhältnisse zwischen Parlament, Regierung, Regierungschef und Justiz haben sich in beiden Ländern unterschiedlich entwickelt. Die deutschen politischen Institutionen, deren Funktionieren und deren Output scheinen von einer höheren Stabilität im Vergleich  zu den Italienischem Institutionen gekennzeichnet zu sein. Das MA-Seminar führt zum einen in die Rolle und Funktion politischer Institutionen ein, zum anderen zeigt es die Hauptähnlichkeiten und -unterschieden zwischen beiden Ländern. Dabei werden auch Kontinuität und Wandel des deutschen und italienischen Systems beachtet. Form: Blockseminar, Termine im Januar 2014 werden bekannt gegeben. Bitte um Rückmeldung unter paula.Diehl@sowie.hu-berlin.de

Bemerkung

Die Lehrveranstaltung findet vom 26. bis 28.02.15 im Raum 004, UNI 3b statt.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2014/15. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin