AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

„Cultural Heritage“ u. jüd. Erbe im städtischen Raum - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51711
Semester WiSe 2013/14 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 12:00 bis 14:00 wöch 24.10.2013 bis 13.02.2014 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Gantner, Eszter , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Magister  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Magister  Europäische Ethnologie Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar Ist Heritage einfach die englische Übersetzung des Begriffs Kulturerbe? In der Forschung, aber auch in internationalen Programmen wie das der UNESCO World Heritage wird sichtbar, das der Begriff Heritage sehr breit verstanden wird. Während in der deutschsprachigen Diskussion zum Kulturerbe häufig  zentrale Fragen des Denkmalschutzes nachgegangen wird, hat sich insbesondere die englischsprachige Diskussion auch dem intangible Heritage (immateriellen Erbe) angenommen. Zunehmend werden Positionen formuliert, die Heritage als einen gesellschaftlichen Prozess definieren. Unter Heritage wird so die vielstimmige Produktion der Vergangenheit in ihrer Bedeutung für die Gegenwart verstanden.  Wie dies geschieht wird an dem Beispiel  des jüdischen Erbe in den deutschen Städten präsentiert.  

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2013/14. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin