AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Politische Theorie(n) und Politische Kulturforschung - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53100
Semester WiSe 2013/14 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 16:00 bis 18:00 wöch von 30.10.2013 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 004 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2002 )   10  -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2006 )   10  -  
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )   10  -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   10  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtungen
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Theorie der Politik
Inhalt
Kommentar

Wie untersucht man politische Kultur und welche Theorien stehen dabei  zur Verfügung? Zur Kulturforschung  gehört nicht nur die Erhebung politischer Einstellungen und Präferenzen der Bevölkerung, sondern auch die Untersuchung der Art und Weise, wie die Kultur soziale Probleme und politische Fragen verarbeitet und wie politische Symbole, Vorstellungen über Staat, BürgerInnen und PolitikerInnen sowie Entwürfe sozialer Ordnung produziert werden. Das Seminar bietet einen Überblick über die Theorien der politischen Kulturforschung, geht auf etablierte Ansätze (Almond/Verba) ein und fokussiert auf neuere Theorien zur politischen Kultur. Dabei ist eine Erweiterung des Gegenstandes zu berücksichtigen, die im Hinblick auf die zunehmende Verwobenheit von Politik und populärer Kultur notwendiger wird. Politische Theorien, die sich der politischen Kultur widmen, bearbeiten deshalb Impulse aus Medien- und Kulturwissenschaft (Andreas Dörner), Cultural Studies (Stuart Hall, John Fiske), aber sie vergessen auch nicht die deutsche kulturphilosophische Tradition (Aby Warburg, Ernst Cassirer). Damit wird neben der gängigen Untersuchung politischer Einstellungen und Präferenzen auch  der Blick für politische Gegenstände wie Visualisierung der Politik, Politainment, politische Inszenierung oder Symbolik geschärft.

 

Literatur

Birgit Schwelling (Hrsg.) (2004): Politikwissenschaft als Kulturwissenschaft. Theorien, Methoden, Problemstellung, Wiesbaden.

Andreas Dörner (2001): Politainment. Politik in der medialen Erlebnisgesellschaft, Frankfurt am Main.

Stuart Hall (1980): „Encoding/Decoding“; in: Culture, Media, Language, London/Melbourne (128-138).

Bemerkung Das Seminar beginnt am 30. Oktober 2013

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2013/14. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin