AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Anthropologische Stadtforschung: multi-species, ökologisch, neugierig - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51722
Semester SoSe 2013 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 14:00 bis 16:00 wöch 17.04.2013 bis 10.07.2013  Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Niewöhner, Jörg , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Magister  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2005 )   -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Magister  Europäische Ethnologie Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Dieses Seminar beschäftigt sich mit neueren und neuesten Ansätzen der anthropologischen Forschung, die auch die Stadtforschung verändern: vor allem an den Schnittfeldern zur Kultur/Sozialgeographie, feministischen Forschungsperspektiven und ökologischen Ansätzen der Wissenschafts- und Technikforschung.

Über relationale, prozessuale und companion species Ansätze, über Infrastrukturierung, worlding und assembling oder nicht-repräsentationale Theorie wird derzeit viel geredet - nicht nur in der Stadtforschung. Das Seminar soll helfen zu diskutieren, was es damit auf sich hat, wo zentrale Gemeinsamkeiten zwischen Perspektiven liegen, warum das Anthropolog_innen interessieren sollte und wie diese für ethnographische Forschung fruchtbar gemacht werden können. Ein Augenmerk wird dabei auf methodischen v.a. raumorientierten Perspektiven liegen.

Das Seminar ist offen für alle Studierenden des MA. Es sei dringend empfohlen für Alle, die im Winter das Studienprojekt zu Stadt/Wissen (Beck/Niewöhner) belegen möchten.   

 

     

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2013. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin