AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Von der betrieblichen Mitbestimmung zur „Selbstverwaltung“: Demokratie im Unternehmen seit 1945 - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 51460
Semester WiSe 2012/13 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mo. 10:00 bis 12:00 14tgl./1
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.402 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Seminar- und Unterrichtsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Sudrow, Anne , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Magister  Alte Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Alte Geschichte Hauptfach ( POVersion: 1998 )     -  
Magister  Alte Geschichte Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Alte Geschichte Nebenfach ( POVersion: 1998 )     -  
Master of Arts  European History Hauptfach ( POVersion: prüfungsbezogen )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2011 )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2005 )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2011 )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Keine Abschlussprüfung  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2009 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2011 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2011 )     -  
Master of Arts  Geschichtswissenschaften Hauptfach ( POVersion: 2011 )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte Hauptfach ( POVersion: 1998 )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte Nebenfach ( POVersion: 1998 )     -  
Master of Arts  Mod. Europ. Geschichte Hauptfach ( POVersion: prüfungsbezogen )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte Hauptfach ( POVersion: 1998 )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte Nebenfach ( POVersion: 1998 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Seit dem Ersten Weltkrieg zählt der Vorwurf, die Demokratie mache vor den Fabriktoren halt, zu den zentralen Kontroversen in den westlichen Industriegesellschaften. Unternehmer, Gewerkschaften und Besatzungsmächte handelten nach dem Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland verschiedene Formen betrieblicher Mitbestimmung der Belegschaften aus. In der Zeit des politischen Umbruchs nach 1968 erfüllten diese jedoch oft nicht mehr die Erwartungen an eine grundlegende Demokratisierung der Gesellschaft. In der Wirtschaftskrise der 1970er und 1980er Jahre entstanden neue politische Aktionsformen bis hin zur Übernahme von Unternehmen in eine Selbstverwaltung der Beschäftigten. Sie zielten auch auf ein neues Verständnis von Arbeit und eine alternative Wirtschaftskultur. Der Lektürekurs beschäftigt sich anhand von ausgewählten Texten mit Theorien, Modellen und praktischen Formen der Mitbestimmung und der Selbstverwaltung in industriellen und handwerklichen Unternehmen in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es wird nach ihren sozialen Akteuren, Praxen und spezifischen Problemen in der historischen Entwicklung gefragt. Die Bereitschaft zur intensiven Textlektüre wird erwartet. Zwei Blockveranstaltungen finden im Dezember 2012 und Februar 2012 am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam statt.

 

Literatur Hesse, Jan-Otmar/Tim Schanetzky/Jens Scholten (Hg.), Das Unternehmen als gesellschaftliches Reformprojekt. Strukturen und Entwicklungen von Unternehmen der „moralischen Ökonomie“ nach 1945, Essen 2004; Schneider, Michael, Unternehmer und soziale Demokratie. Zur unternehmerischen Argumentation in der Mitbestimmungsdebatte der sechziger Jahre, in: Archiv für Sozialgeschichte 13 (1973), S. 243-288.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2012/13. Aktuelles Semester: SoSe 2017.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin