AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Stadtforschung: Eine Einführung - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51722
Semester WiSe 2012/13 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Mi. 12:00 bis 14:00 wöch 24.10.2012 bis 13.02.2013 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kaschuba, Wolfgang , Prof. Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Magister  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2005 )   -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Magister  Europäische Ethnologie Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Nicht nur die großen Städte sind in den letzten drei Jahrzehnten wieder als attraktive (wenngleich nach wie vor „schwierige“) Lebenswelten entdeckt worden, sondern auch die Stadtforschung hat in dieser Zeit enormen Aufschwung genommen. Das gilt von der Soziologie über die Geographie und Architektur bis zu den Planungswissenschaften. Und es gilt insbesondere auch für die Europäische Ethnologie/Kulturanthropologie, die – beeinflusst auch von französischen und amerikanischen Anstößen – die große Stadt für sich neu entdeckt hat: ihre Räume und Akteure, ihre Symbole und Rituale, ihre Erfahrungen und Imaginationen, ihre Kontakt- und Konfliktzonen, ihr besondere Rolle als gesellschaftliche und kulturelle „Laboratorien“.

Das Seminar soll in die Thematik der modernen Stadt und in die Theorie und Methodik der Stadtforschung einführen – vor allem mit Blick auf spezifische ethnologische Perspektiven und kulturwissenschaftliche Akzentuierungen, aber auch vor dem Hintergrund der außerordentlich hohen Inter- und Transdisziplinarität stadtbezogener Forschungsansätze.  
Literatur

Helmuth Berking/Martina Löw (Hg.): Die Eigenlogik der Städte. Frankfurt/M. 2008; Ulf Hannerz: Exploring the City. New York 1980   

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2012/13. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin