AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Hegel: Drei Stellungen des Gedankens zur Objektivität (HS - H 380, Philosophiestudierende) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 60801
Semester WiSe 2012/13 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 14:00 bis 16:00 wöch Institutsgebäude - 108 Burgstraße 26 (BU26) - (Unterrichtsraum) Arndt ,
Rosefeldt
findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Arndt, Andreas , Prof. Dr.
Rosefeldt, Tobias , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Im Mittelpunkt des Seminars steht die gemeinsame Lektüre und Diskussion des Hegelschen "Vorbegriffs" zur Logik im Rahmen seiner "Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften im Grundrisse" (3. Auflage 1830). Hier setzt sich Hegel grundlegend mit den Positionen der 'vormaligen' Metaphysik (Leibniz-Wolffische Schule), des Empirismus und der Kritischen Philosophie (Kant) sowie des unmittelbaren Wissens (Friedrich Heinrich Jacobi) auseinander. Ergänzend zu dem Text Hegels werden daher im Seminar auch einschlägige Texte Wolffs, Kants und Jacobis besprochen.

Literatur

(zur Anschaffung): G.W.F. Hegel: Der 'Vorbegriff' zur Wissenschaft der Logik in der Enzyklopädie von 1830. Hg. v. A. Denker, A. Sell u.a., Freiburg und München: Alber 2010 (22 EUR)

Bemerkung

Zu dem Seminar findet ein begleitendes Tutorium von Arne Kellermann statt (Montag 14-16 Uhr, BU 26, 330).

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2012/13. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin