AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden
Am 06.08.2020 werden von 08:30 Uhr bis voraussichtlich 12:00 Uhr Wartungsarbeiten durchgeführt. AGNES wird währenddessen nicht erreichbar sein. Planen Sie bitte diesen Ausfall in Ihre Veranstaltungs- und Prüfungsorganisation ein.
Bitte beachten Sie auch die   Störungsseite des CMS.

Textsorten und sprachliche Variation - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5220055
Semester SoSe 2012 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 14:00 bis 16:00 wöch Kommode - E44/46 Bebelplatz 2 (BE 2) - (Unterrichtsraum) Hirschmann findet statt     50
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hirschmann, Hagen , Dr. phil. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Deutsch Beifach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Bachelor of Science  Deutsch Beifach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Bachelor of Arts  Deutsch Kernfach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Bachelor of Arts  Deutsch Zweitfach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Bachelor of Science  Deutsch Zweitfach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Bachelor of Arts  Germanistische Linguistik Kernfach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Bachelor of Science  Germanistische Linguistik Zweitfach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Bachelor of Arts  Germanistische Linguistik Zweitfach ( POVersion: 2007 )   3 - 5 
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Sprache und Linguistik
Inhalt
Kommentar

In dem Seminar wird der Einfluss von Textsorten auf unterschiedliche sprachliche Faktoren behandelt. Hierzu werden zunächst unterschiedliche Textsortenklassifikationen kritisch aufgearbeitet und verglichen. Es wird allgemein vorausgesetzt, dass es spezifische grammatische und textlinguistische Merkmale für einzelne Textsorten gibt. Doch inwieweit lassen sich solche Merkmale empirisch beweisen? Welche anderen Faktoren bedingen wie stark die Variation von bestimmten Merkmalen (z. B. Wort-, Satz- und Textlänge, Lexem- und Wortartenverteilungen)? Inwieweit lässt sich der Faktor Textsorte bei empirischen Untersuchungen isolieren?

Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, werden verschiedene Korpusstudien angestrebt. Somit beinhaltet der Kurs eine Einführung in die korpuslinguistische Arbeit.

Literatur

Lemnitzer, Lothar; Zinsmeister, Heike (2010): Korpuslinguistik. Eine Einführung. 2. aktualisierte Aufl.,Tübingen; Narr

Stein, Stefan (2003): Textgliederung. Einheitenbildung im geschriebenen und gesprochenen Deutsch: Theorie und Empirie. Berlin / New York; de Gruyter

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2012. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin