AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Sklaverei, Zwangsprostitution und irreguläre Migration: interdisziplinäre Perspektiven auf Menschenhandel - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekttutorium Veranstaltungsnummer 51600
Semester WiSe 2011/12 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=16108
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen wird die erste Veranstaltung zweimal stattfinden: am 18.10 und am 25.10. Die Inhalte beider Sitzungen sind identisch. Bitte kommen Sie nur zu einer dieser Sitzungen.

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 16:00 bis 20:00 14tgl./1
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.402 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Seminar- und Unterrichtsraum)   findet statt   18.10.2011:  25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Dolinsek, Sonja
Stiegler, Johannes
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Magister  Alte Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Alte Geschichte ( POVersion: 1998 )     -  
Bachelor of Arts  Geographie Monobachelor ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 1. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2007 )     -  
Master of Education (2)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Master of Education (1)  Geschichte 2. Fach ( POVersion: 2010 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Beifach ( POVersion: 2007 )     -  
Staatspr. Lehramt / L2  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium alt )     -  
Staatspr. Lehramt / L1  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium alt )     -  
Staatspr. Studienrat / St  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium alt )     -  
Staatspr. Studienrat / St  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr.Studienrat / StB  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr. Lehramt / L1  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Staatspr. LA Sonderschule  Geschichte Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2005 )     -  
Master of Arts  Geschichte Hauptfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Kernfach ( POVersion: 2007 )     -  
Programmstudium-o.Abschl.  Geschichte Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2004 )     -  
Bachelor of Science  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Bachelor of Arts  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2007 )     -  
Keine Abschlussprüfung  Geschichte Zweitfach ( POVersion: 2009 )     -  
Staatspr. Lehramt / L2  Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Geschl.stud./Gender Stud. Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Master of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Hauptfach ( POVersion: 2006 )     -  
Magister  Geschl.stud./Gender Stud. Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Bachelor of Science  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( POVersion: 2005 )     -  
Bachelor of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( POVersion: 2005 )     -  
Magister  Geschl.stud./Gender Stud. ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Mittelalterl. Geschichte ( POVersion: 1998 )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Neuere/Neueste Geschichte ( POVersion: 1998 )     -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( POVersion: 2002 )     -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( POVersion: 2006 )     -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( POVersion: 2005 )     -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( POVersion: 2006 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Seit einigen Jahren wird Menschenhandel als “globalem Problem” zunehmende politische und mediale Aufmerksamkeit gewidmet. Dabei ist vor allem die Rede von Sklaverei, Zwangsprostitution und ausgebeuteten oder illegalen MigrantInnen. Dabei bleibt jedoch unklar, was Menschenhandel ist und wie das Phänomen fassbar ist. Ziel des Projekttutoriums ist es, die Komplexität des Themas sowohl auf der Ebene des Phänomens als auch auf der Ebene der Diskurse zu untersuchen. Gegenstand der Analyse im ersten Teil des Projekttutoriums (SoSe 2011) werden historische (bis zum Jahr 2000) Definitionsversuche, ebenso wie Politiken gegen Sklaverei, Menschenhandel, Zwangsarbeit und Zwangsprostitution sein, während wir uns im zweiten Teil (WiSe 2011/2012) mit dem zeitgenössichen Phänomen und den damit zusammenhängenden Diskursen (2000-2011) beschäftigen werden.

Aufgrund der Komplexität und Vielschichtigkeit von “Menschenhandel” werden wir das Thema je nach fachlichem Hintergrund der Teilnehmenden mit Blick auf seine globalen Dimensionen aus den unterschiedlichsten fachlichen Perspektiven beleuchten:  nicht nur historische, rechtliche, soziologische und ethnologische Perspektiven sollen dabei zum Tragen kommen sondern auch ökonomische, (sicherheits- und außen-) politische, literarische und philosophisch-ethische Ansätze, ebensowie – fachübergreifend – Methoden der Gender Studies und Global History.

Im Projekttutorium können Studierende aller Fachrichtungen und aller Berliner Universitäten 2-4 Studienpunkte erwerben. Kenntnisse verschiedener Sprachen sind willkommen und die Bereitschaft zur Lektüre englischer Texte ist Voraussetzung.  Es gibt keine Teilnehmerzahlbeschränkung.

 

Literatur

Agustin, Laura (2006): ‘The Disappearing of a Migration Category: Migrants Who Sell Sex.’Journal of Ethnic and Migration Studies (32), S.  29–47.

 

Bales, Kevin / Soodalter, Ron (2009): The slave next door. Human trafficking and slavery in America today, Berkeley.

 

Berman, Jacqueline (2010): Biopolitical Management and “Trafficked Women”, in: International Migration 48 (4), S. 84-113.

 

Cameron, Sally / Newman, Edward (2008): Trafficking in Humans. Social, Cultural and Political Dimensions, Tokyo, u.a.

 

Donovan, Brian (2006): White Slave Crusades. Race, Gender and Anti-Vice Activism, 1887-1917, Urbana/Chicago.

 

Limoncelli, Stephanie A. (2010). The Politics of Trafficking: The First International Movement to Combat the Sexual Exploitation of Women, Stanford.

 

Meissner, Jochen / Mücke, Ulrich / Weber, Klaus (2008): Schwarzes Amerika. Eine Geschichte der Sklaverei, Bonn.

 

Mentz, Ulrike (2001): Frauenhandel als migrationsrechtliches Problem, Frankfurt/Main u.a.

 

Sabelus, Esther (2009): Die weiße Sklavin. Mediale Inszenierungen von Sexualität und Großstadt um 1900, Berlin.

 

Walker, Charlotte (2010): Legislating the trafficking and slavery of women and girls: the criminalization of marriage, traditions and gender norms in French Colonial Cameron, 1914-1945, in: Zhen, Tiantian (Hg.): Sex Trafficking, Human Rights and Social Justice, New York, S. 150-169.

 

Weitzer, Ronald (2007): ‘The Social Construction of Sex Trafficking: Ideology and Institutionalization of a Moral Crusade.’ Politics and Society 35: 447–75.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2011/12. Aktuelles Semester: SoSe 2017.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin