AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Sprache und Diskriminierung: ein transdisziplinäres Arbeitsfeld der Gender Studies - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53817
Semester WiSe 2011/12 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Wichtige Änderungen

Beginn des Seminars am 8.12.2011 13-15 Uhr.

Weitere Termine:

15.12.2011;  13-16 Uhr

5.1.; 12.1.; 19.1.; 26.1.; 2.2.; 9.2.2012  13-16 Uhr

Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 13:00 bis 16:00 wöch 08.12.2011 bis 09.02.2012  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.308 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsgroßraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Beifach ( POVersion: 2005 )     -  
Bachelor of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( POVersion: 2005 )     -  
Bachelor of Science  Geschl.stud./Gender Stud. Beifach ( POVersion: 2005 )     -  
Bachelor of Science  Geschl.stud./Gender Stud. Zweitfach ( POVersion: 2005 )     -  
Magister  Geschl.stud./Gender Stud. Hauptfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Geschl.stud./Gender Stud. Nebenfach ( POVersion: Provisorium )     -  
Magister  Geschl.stud./Gender Stud. ( POVersion: Provisorium )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien
Inhalt
Kommentar In dieser Lehrveranstaltung diskutieren wir, inwiefern sprachliche Handlungen Diskriminierungen sind und was das mit Genderforschung zu tun hat. Woran lassen sich sprachliche Diskriminierungen festmachen, welche Konsequenzen hat das? Darüber hinaus betrachten wir, wie sich sprachliche Diskriminierungen analysieren lassen und wie in diese interveniert werden kann. Anhand konkreter Beispiele von sowohl Sprachgebrauch als auch wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Verhandlungen diskriminierender Sprachhandlungen wird zudem eine transdisziplinäre Ausrichtung der Gender Studies verdeutlicht.
Literatur Hornscheidt, Lann und Adibeli Nduka-Agwu (2010): Einführung. Der Zusammenhang zwischen Rassismus und Sprache. In: Nduka-Agwu, Adibeli und Lann Hornscheidt (Hg.) Rassismus auf gut deutsch. Ein kritisches Nachschlagewerk zu rassistischen Sprachhandlungen. Frankfurt/M (Brandes & Apsel), 11-52.
Bemerkung Termine der Veranstaltung: 08.12., 15.12., 5.1., 12. 1., 19.1., 26.1., 2.2., 9.2.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2011/12. Aktuelles Semester: SoSe 2022.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin