AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Nordafrikanische Identitäten im Wandel seit der Unabhängigkeit / North African Identities in Transformation since Independence - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53680
Semester WiSe 2011/12 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Do. 16:00 bis 18:00 wöch 410 (Seminarraum)
Stockwerk: 4. OG


alttext alttext
Inv118 Edison-Höfe - Invalidenstraße 118 (I 118)

Außenbereich eingeschränkt nutzbar Innenbereich eingeschränkt nutzbar Parkplatz vorhanden Leitsystem im Außenbereich Barrierearmes WC vorhanden Barrierearme Anreise mit ÖPNV möglich
  findet statt     40
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Elliesie*, Hatem verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( POVersion: 2009 )   4+2  3 - 5 
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( POVersion: 2009 )   4+2  3 - 5 
Magister  Afrikawissenschaften ( POVersion: Provisorium )     8 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar

In der Seminarveranstaltung sollen Unabhängigkeitsbewegungen, Reformbestrebungen sowie sozialer und politischer Wandel der jüngsten Vergangenheit in Nordafrika auf den Grund gegangen werden. Die erfolgten und zu erwarteten Umstürze bestehender politischer und gesellschaftlicher Verhältnisse haben gezeigt, dass sich – trotz repressiver postkolonialer Machtstrukturen – eine politische Kultur über unterschiedlichste Bevölkerungsgruppen hinweg entwickelt hat, welche die Legitimität der Herrschenden in Frage stellt. Die Frage der religiösen und kulturellen Identität(en) müssen demnach in der Lehrveranstaltung – auch im Hinblick auf mögliche Ausstrahlungswirkung auf (reglementierte) Sozialgefüge in Afrika südlich der Sahara – neu gestellt und diskutiert werden.     

The course focuses on the independence movements, reform efforts as well as social and political changes of the (most) recent past in North Africa.  Despite repressive postcolonial power structure, the previous and expected revolutions indicated that a political culture emerged across different peoples, which challenged the legitimacy of their rulers. Accordingly, in view of possible effects on the (oppressed) social fabric in sub-Saharan Africa , the issue of religious and cultural identities has to be raised and discussed in a new manner.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2011/12. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin