AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Hegels Begriffslogik/Hegel’s „Logic of the Concept“ (b, d, LA/S1) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51061
Semester WiSe 2011/12 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Wichtige Änderungen ! Achtung Raumänderung !
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 16:00 bis 18:00 wöch von 19.10.2011  Institutsgebäude - 241 Invalidenstraße 110 (I 110) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 

Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

Die sogenannte „Lehre vom Begriff“ bildet den dritten und letzten Teil von Hegels „Wissenschaft der Logik“. In ihr beansprucht Hegel, im Ausgang von der zentralen Kategorie des „Begriffs“ ein System von adäquaten Grundbestimmungen des Denkens und der Wirklichkeit zu entwickeln. Im Seminar sollen – neben einer allgemeinen Einführung in Hegels Projekt einer „Wissenschaft der Logik“ – an Hand der Diskussion von Hegels Text die folgenden Themenbereiche behandelt werden: 1. Die Rolle von Subjektivität und Freiheit im Kontext der Begriffslogik (Hegel bezeichnet die Begriffslogik als „Reich der Subjektivität oder der Freiheit“ und bezieht sich für die Kategorie „Begriff“ auf Kants Lehre der transzendentalen Apperzeption); 2. Hegels kritische Transformation der formalen Logik in seiner Theorie von Begriff, Urteil und Schluss (auch vor dem Hintergrund der modernen Logik und „inferentialistischer“ Hegel-Deutungen (Brandom)); 3. Hegels logisch-semantische Grundlegung einer Metaphysik der Natur und des Geistes in den Kapiteln „Objektivität“ und „Idee“.

Es werden keine spezifischen Vorkenntnisse vorausgesetzt.
Literatur

Zur Einführung sind u.a. die folgenden Texte geeignet: Stephen Houlgate, Freedom, Truth, and History. An Introduction to Hegel's Philosophy, London 1991; Anton Friedrich Koch/Friedrike Schick (Hgg.), G.W.F. Hegel. Die Wissenschaft der Logik, Berlin 2002 (Reihe Klassiker Auslegen); Anton Friedrich Koch/Alexander Oberauer/Konrad Utz (Hgg.), Der Begriff als die Wahrheit. Zum Anspruch der Hegelschen ‚Subjektiven Logik’, Paderborn u. a. 2003.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2011/12. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin