AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Internationale Beziehungen in Südostasien: Akteure, Strukturen, Prozesse - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 53682
Semester WiSe 2011/12 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Mo. 16:00 bis 18:00 wöch 24.10.2011 bis 13.02.2012  117 (Seminarraum)
Stockwerk: 1. OG


alttext alttext
Inv118 Edison-Höfe - Invalidenstraße 118 (I 118)

Außenbereich eingeschränkt nutzbar Innenbereich eingeschränkt nutzbar Parkplatz vorhanden Leitsystem im Außenbereich Barrierearmes WC vorhanden Barrierearme Anreise mit ÖPNV möglich
       
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Beck, Andreas verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( POVersion: 2005 )   3+2  3 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( POVersion: 2005 )   3+2  3 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Monobachelor ( POVersion: 2009 )   4+2  3 -  
Bachelor of Arts  Regionalst. Asien/Afrika Zweitfach ( POVersion: 2009 )   4+2  3 -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Inhalt
Kommentar Südostasien ist eine ausgesprochen dynamische und politisch vielfältige Region, die auch im internationalen System eine zunehmend wichtige Rolle spielt.   Diese soll anhand prägender Prozesse, bedeutender staatlicher und nichtstaatlicher Akteure sowie aktueller Problemfelder analysiert werden. Das  Seminar ist in drei Teile unterteilt: Im ersten Teil werden die Kolonialzeit, der Prozess der Dekolonialisierung sowie die Auswirkungen des Kalten Krieges auf die Region Gegenstand der Untersuchung sein. Im zweiten Teil werden die heutigen Akteure der Region näher beleuchtet werden. Dabei wird es zum einen um die jeweiligen Regierungssysteme der Staaten gehen, zum anderen um andere wichtige Akteure der asiatisch-pazifischen Region, etwa China, Japan oder Indien.  Abschließend werden aktuelle Problemfelder der Akteure bzw. der Region, etwa Demokratiedefizite, Islamisierungstendenzen oder Probleme der Vergangenheitsbewältigung Thema des Seminars sein.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2011/12. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin