AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Magie des Marktplatzes - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51723
Semester SoSe 2011 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 10:00 bis 12:00 Einzel am 15.04.2011
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
iCalendar Export -. 10:00 bis 18:00 Block+Sa 06.05.2011 bis 07.05.2011 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
iCalendar Export -. 10:00 bis 18:00 Block+Sa 08.07.2011 bis 09.07.2011 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 312 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hüwelmeier, Gertrud , PD Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2005 )   -  
Master of Arts  Europäische Ethnologie Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Magister  Europäische Ethnologie ( POVersion: Provisorium )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Angesichts globaler Wirtschaftskrisen und neoliberaler Märkte stellt sich insbesondere für Migranten die Frage nach dem ökonomischen Überleben. Sie gründen Geschäfte, Unternehmen und Märkte und leisten auch auf diese Weise einen Beitrag zur Inkorporation in die Gastgesellschaft. Märkte, Basare und globale Handelszentren sind Orte, an denen sich Menschen unterschiedlicher ethnischer, nationaler und sozialer Herkunft begegnen. Vorzugsweise in Metropolen entstehen mit den Marktorten neue Formen des Kontaktes und des Austausches, die nicht auf ökonomische Beziehungen reduziert werden können, sondern soziale, kulturelle, politische und religiöse Aspekte einschließen. Damit fokussiert das Seminar auf die Bedeutung von Märkten als soziale Räume und als Orte interkultureller Begegnungen. In diesem Kontext spielen transnationale soziale und ökonomische Netzwerke sowie die globale Zirkulation von Waren und Geld eine herausragende Rolle.

Im ersten Teil des Blockseminars werden neuste theoretische und empirische Zugänge zur Untersuchung  von Marktorten diskutiert. Im zweiten Teil führen Studierende eigenständig Feldbeobachtungen auf Berliner Märkten durch. Die Ergebnisse der Feldstudien werden im dritten Teil des Seminars vorgestellt und diskutiert.    

Teilnahmebedingung:

Das Lesen aller Seminartexte und die Anfertigung eines einseitigen Handouts für jeden Text;Bereitschaft zur Durchführung der Feldforschungsübung

Für einen benoteten Schein ist die Anfertigung einer Hausarbeit erforderlich.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2011. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin