AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Angst und Politik - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Veranstaltungsnummer 53043
Semester SoSe 2011 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Do. 16:00 bis 18:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 001 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Walter, Marco , Dr. phil. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Beifach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Beifach ( POVersion: 2006 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( POVersion: 2002 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Monobachelor ( POVersion: 2006 )   -  
Programmstudium-o.Abschl.  Sozialwissenschaften Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Sozialwissenschaften Zweitfach ( POVersion: 2006 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Theorie der Politik
Inhalt
Kommentar

Das vergangene Jahrzehnt hat einen exponentiellen Anstieg an Veröffentlichungen zur Rolle von Angst in der Politik erlebt. Jedoch besteht nicht immer Einigkeit darüber, wer aus ihr politischen Nutzen ziehen kann und wen ihre potentiell zersetzende Wirkung trifft. Zum besseren Verständnis dieser und weiterer Problemstellungen wird das Motiv der Angst von seinen frühesten Anfängen in der Antike bis in die heutige Zeit nachgezeichnet und analysiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der speziellen Form der Furcht vor einem äußeren Feind zur Stärkung des inneren Zusammenhalts, ohne jedoch andere Ausprägungen komplett zu vernachlässigen.

Literatur

Kapust, Daniel (2008): „On ancient uses of political fear“. In: Journal of the history of ideas. Vol. 69, N. 3: 353-373.

Robin, E. Corey (2004): „Fear: The history of a political idea“. Oxford: Oxford University Press.

Evrigenis, Ioannis D. (2007): „Fear of enemies and collective action“. Cambridge: Cambridge University Press.

Bemerkung

 

 

 

Wunschtermine: Di-Do, 10, 12, 14 oder 16Uhr, wenn nicht möglich Fr 12 oder 14 Uhr; allgemein: bitte nicht um 18 Uhr

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2011. Aktuelles Semester: WiSe 2019/20.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin