AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Die Selbstdarstellung der Öffentlichen Bibliothek II: Die Bibliothek als Aufenthaltsort - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51824
Semester SoSe 2011 SWS 2
Rhythmus jedes 2. Semester Moodle-Link http://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=16738
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Wichtige Änderungen Die Lehrveranstaltung findet am 27.05.2011 und am 01.07.2011 im Raum 3e statt.

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 14:00 bis 18:00 14tgl. 29.04.2011 bis 24.06.2011 
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 12 Dorotheenstraße 26 (DOR 26) - (Besprechungsraum)   findet statt    
iCalendar Export Fr. 14:00 bis 18:00 Einzel am 01.07.2011
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 12 Dorotheenstraße 26 (DOR 26) - (Besprechungsraum)   findet statt    
iCalendar Export Fr. 14:00 bis 18:00 Einzel am 15.07.2011
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 12 Dorotheenstraße 26 (DOR 26) - (Besprechungsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Ramcke, Rolf , Prof. Dipl.-Ing. verantwort
Stopka, Katja , Dr. verantwort
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Bibliotheks-u.Inform.wiss Hauptfach ( POVersion: 2008 )   -  
Bachelor of Arts  Bibliotheks-u.Inform.wiss Kernfach ( POVersion: 2008 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Wozu besucht man eine Öffentliche Bibliothek? Worin besteht ihre Anziehungskraft, sich dort aufzuhalten? Was bezwecken die gegenwärtig in der Fachliteratur formelhaft verwendeten metaphorischen Verrätselungen wie: Orte  "der Identitätsstiftung", "der kulturellen Identität", "des Vertrauens", "des vernetzten Wissens und Bildung", "der Wissensgenerierung", "der Kommunikation", "der Begegnung", "der kollektiven Lernerfahrung"  usw.?  Es sind Versuche, für den heutigen Standort digitaler Datenverwaltung neue bibliothekarische Aufgabenfelder zu benennen, da die alten Bilder, wie: "Schatzkammer des Wissens", "Erinnerungsspeicher", "kulturelles Erbe" usw. als Rechtfertigung für Benutzung und Aufenthalt nicht mehr auszureichen scheinen.

Im Seminar soll die tatsächliche Bau-und Aufenthaltsqualität der Orte alter und neuer kultureller Zuschreibungen untersucht  werden, sowie Bedeutung und Herkunft dieser Legitimationsformeln selbst.

Bemerkung

Bei Teilnahme von sowohl Bachelor- als auch Masterstudierenden werden die Arbeitsleistungen in diesen Lehrveranstaltungen differenziert abgefordert.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2011. Aktuelles Semester: SoSe 2017.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin