AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Praktische Vernunft: neuere Arbeiten/Recent Work on Practical Reason (c, d, LA/S1) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 51073
Semester WS 2010/11 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 10:00 bis 12:00 wöch von 22.10.2010 
Einzeltermine anzeigen
Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.406 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Kiesewetter, Benjamin , M.A.
Schmidt, Thomas, Professor, Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

Praktische Vernunft kann allgemein als Fähigkeit charakterisiert werden, sich im Handeln von Überlegungen über das, was man tun sollte, leiten zu lassen. Dementsprechend ist praktische Vernunft ein Kernthema sowohl wichtiger Entwürfe der philosophischen Tradition – zu nennen sind hier insbesondere die Theorien von Aristoteles, Hume und Kant – als auch der praktischen Philosophie der Gegenwart. Über Kriterien und Form vernünftigen Überlegens und darüber, wie der Zusammenhang zwischen vernünftigem Überlegen und entsprechendem Handeln aufzufassen ist, wird nicht zuletzt deswegen so intensiv nachgedacht, weil Querverbindungen zu vielen anderen wichtigen Themen der Philosophie bestehen, darunter das Problem der Willensschwäche, der Zusammenhang von Freiheit, Handlungskontrolle und Verantwortung, und die Frage nach der Vernünftigkeit moralischen Handelns.

In diesem Seminar werden wir ausgewählte neuere Arbeiten über praktische Vernunft besprechen. Dem gegenwärtigen Planungsstand zufolge werden mehrere Sitzungen aktuellen Texten von Michael Smith (Princeton) gewidmet sein, der sich im akademischen Jahr 2010/11 als Gast des Lehrstuhls für Ethik am Institut für Philosophie der HU aufhält und den wir als philosophischen Gesprächspartner ins Seminar einladen wollen.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2010/11. Aktuelles Semester: SoSe 2019.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin