AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Königinnen - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5210061Ü
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Abmeldefrist    01.07.2023 - 31.03.2024    aktuell
ÜWP: Zentrale Frist (nur fachfremde Studierende)    01.07.2023 - 02.11.2023   
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) ab dem 14.10.2023 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt, da die vorgesehene Platzzahl bereits erreicht ist.

Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 02.11.2023 möglich. Eine Vergabe der frei gewordenen Plätze wird bis dahin wöchentlich erfolgen.
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Do. 14:00 bis 16:00 wöch     findet statt     35
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kraß, Andreas , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für deutsche Literatur
Inhalt
Kommentar

Das SE untersucht die Darstellung von Königinnen in der mittelhochdeutschen Epik. Im Mittelpunkt stehen die Königinnen Dido und Amata im Eneasroman Heinrichs von Veldeke (Antikenroman), Ginover und Laudine im Iwein Hartmanns von Aue (Artusroman) und Kriemhild und Brünhild im Nibelungenlied (Heldenepik). Doch auch die Minnedame als „Herzenskönigin“ des Minnesängers ist zu berücksichtigen. Außerdem werfen wir einen Blick in die altfranzösische Literatur: Wie wird die Königin Guinevere im Lanval der Marie de France (Artusnovelle) dargestellt? Wie unterscheiden sich die mittelhochdeutschen Romane von ihren altfranzösischen (Chrétien de Troyes, Yvain; Roman d’Eneas) und antiken (Vergil, Aeneis) Vorlagen?
Als Arbeitsleistung wird die Erstellung eines ausformulierten Dossiers (3-5 Seiten) zur Vorbereitung einer Seminarsitzung und ein ergänzendes Protokoll erwartet.

Literatur

Wir arbeiten mit den zweisprachigen Reclam-Ausgaben der betreffenden Werke.  

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin