AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Gaia anwenden - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 532883Ü
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Abmeldefrist    01.07.2023 - 31.03.2024    aktuell
ÜWP: Zentrale Frist (nur fachfremde Studierende)    01.07.2023 - 02.11.2023   
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) ab dem 14.10.2023 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt, da die vorgesehene Platzzahl bereits erreicht ist.

Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 02.11.2023 möglich. Eine Vergabe der frei gewordenen Plätze wird bis dahin wöchentlich erfolgen.
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Do. 12:00 bis 14:00 wöch 19.10.2023 bis 15.02.2024  Pergamonpalais - 0.07 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsgroßraum)   findet statt     3
Gruppe 1:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kassung, Christian , Prof. Dr. phil. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft
Inhalt
Kommentar

In diesem Seminar werden wir uns mit der Frage der Anwendbarkeit der Gaia-Theorie von Lovelock/Margulis für die Kulturanalyse beschäftigen. Nachdem die Gaia-Hypothese zwischen 1969 und 1977 weitestgehend ignoriert wurde, kam es nach einer kurzen Kritikphase aufgrund ihrer Unvereinbarkeit mit der Evolutionsbiologie v.a. auch im Kontext der Anthropozän-Debatten zu einer prominenten Reaktivierung u.a. durch Bruno Latour. "Gaia" fungiert dabei geradezu als Metamodell für das 21. Jahrhundert und ist insofern ein Symptom aktueller globaler Herausforderungen. Inwiefern sich hieraus auch konkrete Anwendungsszenarien für die Kulturwissenschaft entwickeln lassen, soll im Seminar gemeinsam erarbeitet werden.

Das Seminar findet als Präsenzveranstaltung statt und beginnt am 19.10.2023.

Prüfung

Im Seminar kann ein Teilnahmeschein durch regelmäßige Teilnahme (3LP) erworben werden. Eine Modulabschlussprüfung ist in Form einer Hausarbeit (4 LP) möglich.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin