AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Quantitativ, Qualitativ, Big Data – Standortbestimmung sozialwissenschaftlicher Methoden und Potenziale von Mixed-Methods Designs - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 51860
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=121792
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Di. 10:00 bis 14:00 14tgl. 17.10.2023 bis 06.02.2024  120 (Übungsraum)
Stockwerk: 1. OG


Doro26 Institutsgebäude - Dorotheenstraße 26 (DOR 26)

  findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
keine öffentliche Person
Schendzielorz, Cornelia , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Information Science Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Inhalt
Kommentar

Das Seminar vergleicht qualitative und quantitative methodologische Paradigmen und ergründet vor diesem Hintergrund den methodischen Stellenwert von Big Data in den Sozialwissenschaften. Dazu erfolgt im ersten Teil eine Einführung in die methodischen Grundlagen qualitativer und quantitativer Forschungsansätze sowie in sozialwissenschaftliche Big-Data-Ansätze. Im Zuge dessen werden komparativ die Ziele, Erkenntnisinteressen der jeweiligen Methoden herausgearbeitet und erörtert, inwiefern Komplementaritäten für Methodentriangulation in Mixed-Methods Designs fruchtbar gemacht werden können. Im zweiten Teil wenden wir uns ausgewählten beispielhaften single- sowie Mixed-Methods Studien zu und rekonstruieren die zugrunde liegenden Forschungsdesigns.

Der dritte Teil beschäftigt sich intensiver mit der methodologischen Selbstreflexion der einzelnen Ansätze. Im Zentrum steht die Frage, inwiefern Big-Data-Ansätze vor dem Hintergrund der quantitativen und qualitativen Forschungsparadigmen verortet werden können oder ob sich mit Big Data ein weiteres methodologisches Paradigma herausbildet. Diese Reflexionen können abschließend von den Studierenden für eigene Forschungsarbeiten nutzbar gemacht werden, zum Beispiel indem modellhafte Forschungsdesigns entwickelt werden oder aber indem die Paradigmen vergleichende methodologische Reflexion analytisch vertieft wird.



Bemerkung

Studierende des MA-SOWI können die Veranstaltung als Lektüreseminar besuchen und dort 10 LP erreichen. Dafür bedarf es einer MAP in Form einer Hausarbeit

Die Veranstaltung findet 14 tägl. statt. 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin