AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Studieren transformieren?! - Die Uni als Reallabor für Bildung für nachhaltige Entwicklung - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Projekttutorium Veranstaltungsnummer 3312196
Semester WiSe 2023/24 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=114266
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Abmeldefrist    01.07.2023 - 31.03.2024    aktuell
Geo-Frist    01.07.2023 - 10.10.2023   
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Do. 13:00 bis 15:00 wöch von 19.10.2023      findet statt

Findet im Humboldt-Forum statt

  30
Gruppe 1:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Pinzger, Veronika Clara
Prawitz, Hannah
Prüfungen / Module
Prüfungs- bzw. Modulnummer Modul
2310 Studium Oecologicum II: Vertiefung

Prüfungsformen:
PT Projekttutorien, M mündlich, S schriftlich, KL Klausur, HA Hausarbeit, B Bachelorarbeit, MT Masterarbeit, P Praktikum, FS Forschungsseminar, MP Modulabschlussprüfung, PS Proseminar, EX Exkursion, ME Mündliche Prüfung und Expose
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Geographisches Institut
Inhalt
Kommentar

„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern.“

Mit diesem berühmten Zitat erinnert uns Karl Marx in der Eingangshalle des Hauptgebäudes der Humboldt-Universität daran, dass zur akademischen Bildung mehr gehört als das Sammeln von theoretischem Wissen: Wir müssen lernen zu handeln und damit aktiv unsere Umwelt zu beeinflussen. Aber wie können wir das tun? - Wie können wir angesichts globaler sozio-ökologischer Krisen wie der Klima- oder der Biodiversitätskrise handeln?

Genau an dieser Stelle setzt das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) an. Ziel dieses Bildungsansatzes ist es, Menschen zu befähigen, nachhaltig zu denken und zu handeln, ihren eigenen Einfluss zu verstehen und in eine globale Perspektive zu stellen.

Mit dem Projekttutorium werden in diesem Sinne zwei Ziele verfolgt: Im Tutorium habt ihr die Möglichkeit, in einem interdisziplinären Team das Konzept, die Ideen und die Methoden von BNE kennen zu lernen und das Gelernte direkt umzusetzen: In direkter Zusammenarbeit mit der studentischen Initiative Nachhaltigkeitsbüro und dem Studium Oecologicum wollen wir in diesem Semester verschiedene Projekte umsetzten.

Literatur

Haan, Gerhard de (2002): Die Kernthemen der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. In: ZEP: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung. DOI: 10.25656/01:6177

Bormann, Inka; Haan, Gerhard de (Hg.) (2008): Kompetenzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Operationalisierung, Messung, Rahmenbedingungen, Befunde. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (SpringerLink Bücher).

Overwien, Berd; Rode, Horst (Hg.) (2013): Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Lebenslages Lernen, Kompetenz und gesellschaftliche Teilhabe. Opladen, Berlin und Toronto: Barabara Budrich.

Bemerkung
  • Das Seminar kann als Vertifungskurs im Studium Oecologicum angerechnet werden.
  • Die Veranstaltung wird in Präsenz stattfinden.
  • Das Seminar wird im Seminarraum des Humboldt-Forums stattfinden.
Zielgruppe

Das Seminar ist nach dem Motto „Von Studis für Studis“ konzipiert. Daher umfasst die Zielgruppe alle Studierende aus allen Fachrichtungen der HU, die ein Interesse haben, mehr über BNE und Aspekte sozial-ökologischer Transformation zu erfahren.

Besonders möchten wir diejenigen Studierenden einladen, die daran interessiert sind, Handlungs- und Gestaltungskompetenzen zu erlangen, um ihr universitäres Wissen in praktische Projekte umzusetzen.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin