AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Metaphysik der Modalität/The Metaphysics of Modality - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Veranstaltungsnummer 51019
Semester SoSe 2022 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Gebäude Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Fr. 10:00 bis 12:00 wöch 1070 (Hörsaal)
Stockwerk: EG


alttext alttext
UdL6 Universitäts-Hauptgebäude - Unter den Linden 6 (UL 6)

Außenbereich eingeschränkt nutzbar Innenbereich eingeschränkt nutzbar Parkplatz vorhanden Barrierearmes WC vorhanden Barrierearme Anreise mit ÖPNV möglich
  findet statt     40
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Loets, Annina Julia, Professorin, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Philosophie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

Manche Dinge sind der Fall: Olaf Scholz ist Kanzler, 4+5=9, und der Dreißigjährige Krieg dauerte von 1618-1648. Andere Dinge sind nicht der Fall: Armin Laschet ist nicht Kanzler, 4+5≠8, und der Dreißigjährige Krieg dauerte nicht von 1610-1640. Zumindest manche der Dinge, die der Fall sind, hätten auch nicht der Fall sein können, z.B. hätte Olaf Scholz auch nicht Kanzler sein können. Und manche der Dinge, die nicht der Fall sind, hätten auch der Fall sein können. z.B. hätte auch Armin Laschet Kanzler sein können. Wiederum andere Dinge, die der Fall sind hätten nicht nicht der Fall sein können, z.B. hätten 4+5 nicht nicht 9 ergeben können. Was sind das für Sachverhalte, die hätten der Fall sein können oder die nicht nicht hätten der Fall sein könnten? Es sind Möglichkeiten und Notwendigkeiten. Aber was sind Möglichkeiten und Notwendigkeiten? Dies ist das erste in einer Reihe von Seminaren zum Thema der Modalität in den kommenden Jahren. Schwerpunkt dieses Seminars wird die Metaphysik der Modalität sein. Wir werden der Frage nachgehen, worin modale Tatsachen bestehen, ob sich modale auf nicht-modale Tatsachen reduzieren lassen, und wenn ja auf welche. Wir werden David Lewis modalen Realismus, die Ersatz-Theorien von Stalnaker und anderen, Armstrongs kombinatorische Theorie der Modalität, konventionalistische, fiktionalistische, sowie essentialistische und dipositionale Theorien der Modalität kennenlernen. Obwohl die Unterrichtssprache Deutsch ist, setzt die Teilnahme an diesem Seminar die Bereitschaft voraus englischsprachige Texte zur Vorbereitung zu lesen.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022. Aktuelles Semester: WiSe 2024/25.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin