AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Altes und Neues – Von der Volkskunde zur European Ethnology . Studierendentreffen Innsbruck 2009 - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Exkursion Veranstaltungsnummer 51749
Semester SoSe 2009 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mo. 18:00 bis 19:00 Einzel am 04.05.2009 Institutsgebäude - 211 Mohrenstraße 40/41 (MO 40) - (Unterrichtsraum)   findet statt    
-.  bis  Block+SaSo 11.06.2009 bis 14.06.2009      findet statt    
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Nooke, Antonia
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Beifach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Kernfach ( POVersion: 2007 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2005 )   -  
Bachelor of Arts  Europäische Ethnologie Zweitfach ( POVersion: 2007 )   -  
Magister  Europäische Ethnologie ( POVersion: Provisorium )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Europäische Ethnologie
Inhalt
Kommentar

Wir alle haben das schon gehört: „Europäische Ethnologie - was macht ihr da eigentlich?“ Eine Frage, die nicht nur Neuimmatrikulierte überfordern kann und deren Beantwortung immer vielfältig ist. Die Suche der Ethnolog_innen nach der eigenen Identität und der ihres Faches dauert an und wird zusätzlich erschwert durch die nicht nur formalen Studienveränderungen der letzten Jahre hin zu BA und MA. – Der Umbruch wird zum Aufbruch. Die Sinnsuche führt auf Gestaltungswege. Es tut sich etwas in der Europäischen Ethnologie!
Beim diesjährigen Studierendentreffen in Innsbruck kommen wieder über einhundert Studierende der großen Gemeinschaft der Volkskunde aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Wir alle wollen erneut aus dem eigenen Institutsfenster in Nachbars Garten schauen, die Vielfalt unseres Faches erfahren und andere Institute und Studierende kennenlernen.
In Workshops und Gesprächsrunden, aber auch schon beim festlichen Empfang, der Stadtführung oder dem Absacker am Abend lassen wir uns gedanklich entführen in die Wohngemeinschaften der Volkskunde, in die Teeküchen der Fachkommilitonen und lassen den Blick dort staunend schweifen.
Interessierte treffen sich zur Vorbesprechung am 4.5. um 18.00 Uhr in R211, fahren mit nach Innsbruck und nehmen am Nachbereitungstreffen teil. Studienpunkte für das Modul 9 im BA-Studiengang oder eine mehrtätige Exkursion für Magisterstudierende werden angerechnet. Die Teilnehmendenzahl ist auf 15 begrenzt. Die Zusage zur Teilnahme erfolgt durch Anmeldung unter baracke@web.de und daraufhin erfolgender Teilnahmebeitrags-Überweisung (65 €, auf das Fachschaftskonto bei der Berliner Sparkasse, Kontonummer 24402168, BLZ 10050000, Inhaber Georg Weichardt; eventuell gibt es nach der Fahrt eine Teilrückzahlung des Betrages) bis zum 1.5.2009.
Weitere Infos zum Treffen und zu den Workshops ab Ende April unter:
www.uibk.ac.at/Volkskunde/dgvstudierendentagung
Oder bei Antonia Nooke (antonia@nooke.de) und Matthias Schöbe (cincodemayo@gmx.net)

Nachbereitung Seminar n.V. 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2009. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin