AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Visualität interdisziplinär: Ein unmögliches Lehrbuch? - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 533635
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 16:00 bis 18:00 wöch 03.11.2020 bis 23.02.2021      findet statt     30
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Brakmann, Paul , M.A.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Kunst- und Bildgeschichte Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Kunst- und Bildgeschichte Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kunst- und Bildgeschichte
Inhalt
Kommentar

Als "impossible textbook" führt das Anfang diesen Jahres erschienene Buch "Visual Worlds: Looking, Images, Visual Disciplines" von James Elkins und Erna Fiorentini in Begriffe und Schauplätze des Visuellen quer durch die Disziplinen ein. Im Seminar folgen wir einem Pfad durch das Buch und diskutieren in vergleichender Perspektive Konzepte der Visualität, Modalitäten des Sehens und Praktiken des Bildgebrauchs vornehmlich in Bereichen abseits der Kunst. Indem wir unterschiedlichste Felder in den Blick nehmen, in denen Sehen und Sichtbares verhandelt werden - von kulturwissenschaftlichen Blicktheorien über die Betrachtung des Sonnenuntergangs bis hin zu militärischer Bildtechnologie - befragen wir auch den eigenen Standpunkt einer kunsthistorisch argumentierenden Bildwissenschaft. Gleichzeitig nehmen wir das experimentelle Format und die methodologischen Prämissen des Buches selbst in den Blick und kommen darüber gemeinsam mit einem Partnerseminar am KIT und den beiden AutorInnen ins Gespräch.

Literatur

James Elkins, Erna Fiorentini, Visual Worlds: Looking, Images, Visual Disciplines. New York: Oxford University Press, 2020.

 

Bemerkung

Format: synchron

Prüfung

Hausarbeit

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2020/21. Aktuelles Semester: SoSe 2021.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin