AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Migrationsethik - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Proseminar Veranstaltungsnummer 51021
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Institut für Philosophie    05.11.2020 - 12.11.2020   
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 10:00 bis 12:00 wöch     findet statt     50
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Philosophie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )     -  
Bachelor of Arts  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Bachelor of Science  Philosophie/Ethik Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Philosophie
Inhalt
Kommentar

Migration wirft zahlreiche ethische Fragen auf. Diese reichen von der moralischen Rechtfertigbarkeit staatlicher Immigrationsbeschränkungen, über das Ausmaß des Anspruchs bereits vor Ort befindlicher Immigrantinnen und Immigranten auf politische Teilhabe, bis hin zur Frage, ob es insbesondere ärmeren Staaten in Hinblick auf die Abwanderung dringend benötigter Fachkräfte moralisch erlaubt sein kann, gewisse Formen von Emigrationsrestriktionen einzuführen. In diesem Seminar werden wir uns anhand jüngerer Texte der philosophischen Fachdebatte zur Migrationsethik mit diesen und verwandten Fragen beschäftigen. Ein besonderer Fokus wird dabei auf der kritischen Auseinandersetzung mit Argumenten liegen, die zur Rechtfertigung von Immigrationsbeschränkungen einerseits oder zur Verteidigung eines Rechts auf Einwanderung andererseits vorgebracht werden. Daneben werden wir uns aber auch die Frage stellen, welche spezifischen Pflichten Staaten gegenüber Flüchtlingen haben, und ob Unterschiede in den Flucht- oder Migrationsgründen auch Unterschiede im moralischen Anspruch auf Aufnahme nach sich ziehen.

Ein Teil der Seminarliteratur liegt nur auf Englisch vor. Die Bereitschaft zur Lektüre englischer Fachtexte wird daher vorausgesetzt.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 10 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin