AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Reading in the Middle Ages: A Study of Hugh of St. Victor's Didascalicon - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 51350ÜWP
Semester WiSe 2020/21 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich ÜWP: Zentrale Frist    01.07.2020 - 19.11.2020   
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) nach dem 30.10.2020 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt. Bitte fragen Sie bei den jeweiligen Dozierenden, ob Plätze in der LV bereits zur Verfügung stehen bzw. bitten Sie - falls Sie bereits teilnehmen - darum, den Status der Belegung zu ändern. Sie tun das am besten per Mail an die Einrichtungsadministratoren mit Kopie an die Dozierenden der LV.
Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 19.11.2020 möglich. Eine Zulassung kann nur entsprechend der verfügbaren freien Plätze erfolgen.
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 12:00 bis 14:00 wöch von 03.11.2020      findet statt     3
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Baker, Patrick , Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften
Inhalt
Kommentar

We are currently living through a media revolution. Much as happened during the last one, initiated by the invention of moveable type over half a millennium ago, the Digital Revolution is fundamentally changing our relationship to books and reading. How is reading practiced? What is its value? How do we learn, and what does it mean to be educated? To fully address these questions and their import in our swiftly changing modern world, one of the most helpful things we can do is turn to the past. For these very questions were raised by some of the greatest minds of the Middle Ages.

This course will explore one particularly profound and beautiful set of answers, found in the Didascalicon, a treatise written by Hugh of Saint Victor in the early 12th century in Paris. In addition to introducing students to medieval views on reading and knowledge, the course is meant to familiarize them with the broader cultural movement known as the Renaissance of the 12th Century.

The language of instruction for the course is English. Knowledge of Latin would be helpful but is not necessary. All students will be required to deliver a presentation. Those wishing to earn an extra credit point may write an essay of 5-7 pages to be handed in no later than September 1, 2020.

**Please note that the class will not meet the first week of the semester. The first meeting will take place on April 21, 2020.

Bemerkung

Ausgleichsberechtigte Studierende wenden sich zur bevorzugten Platzvergabe per E-Mail mit einem Nachweis der Ausgleichsberechtigung an die Studienkoordinationsstelle Geschichte. Ausschlussfrist für die Geltendmachung von Ausgleichsberechtigungen ist der letzte Tag der zentralen Frist, 16 Uhr. Textnachrichten in AGNES werden hingegen nicht gelesen!

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin