AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Digital Berlin - Digitale Alltagspraktiken - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 2181329
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich ÜWP: Zentrale Frist    01.02.2020 - 30.04.2020   
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) nach dem 08.04.2020 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt. Bitte fragen Sie bei den jeweiligen Dozentinnen bzw. Dozenten, ob Plätze in der LV bereits zur Verfügung stehen bzw. bitten Sie - falls Sie bereits teilnehmen - darum, den Status der Belegung zu ändern. Sie tun das am besten per Mail an die Einrichtungsadministratoren mit Kopie an die Dozenten der LV.
Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 30.04.2020 möglich. Eine Zulassung kann nur entsprechend der verfügbaren freien Plätze erfolgen.
Veranstaltungsformat digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 14:00 bis 16:00 c.t. wöch 16.04.2020 bis 16.07.2020  Institutsgebäude - 0203 Hausvogteiplatz 5-7 (HV 5) - (Unterrichtsraum)   findet statt     25
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Becker, Erik verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Universitätsverwaltung, Studienabteilung (I), Administration Qualitätspakt Lehre, bologna.lab
Inhalt
Kommentar

language requirements English B2, German A2-B1

Digital, data-based technologies like apps play an increasingly important role in our daily lives in Berlin: be it in the search for the fastest route through the city by public transport (BVG-Fahrinfo), by bike or on foot (Google Maps), when shopping or ordering food or when at leisure while playing games (Pokemon Go). As we navigate through the urban space, we produce a lot of data without being aware of it. We do not know the purpose of its use by the tech companies or the platform industry. We see new dominant narratives that imagine the city of the future as "smart" and based on data. But what does that mean for us and our data? How does a "smart future" in the eyes of politicians and other decision makers look like?
The seminar would like to combine the current discussions about data-based surveillance capitalism/Digital Capitalism and urban research. In this way, the role of data-based, digital technologies in our everyday life in Berlin should be made visible and be reflected on. The seminar further aims at changing the given "strategies" of the apps like Google Maps by exploring the urban space through walks in the city. They will be conceptualized and carried out by the students themselves. Perhaps, this could offer us a different perspective on urban space and allow us to regain our agency for a moment.

 

Please note:

Berlin Perspectives is an international and interdisciplinary module for incoming international students to complement their regular studies at Humboldt-Universität. It is also open to regular HU students who may enroll as part of their elective course requirements (üWP). Courses are taught in English, German, or in bilingual formats.

 

This seminar carries 5 ECTS.

 

! Please register for the courses before the semester starts both here in Agnes

and the Berlin Perspectives online registration form:

https://hu.berlin/bp-registration

 

You will find the detailed syllabus for this course on the Berlin Perspectives Website:
hu.berlin/bp-courses

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin