AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Queere Theorien und Religion (GS/HS– 250, 251, 571, 650, 651, 654; MRC– B2, B3, B3a, V2b, V2e, V4b; BA–BF5; MEd–E) - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 60512
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=94560
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 08:00 bis 10:00 wöch Institutsgebäude - 406 Burgstraße 26 (BU26) - (Unterrichtsraum) Schneider findet statt     20
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Schneider, Katharina , Ph.D.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Geschl.stud./Gender Stud. Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )     -  
Programmstud.-o.Abschl.MA  Geschl.stud./Gender Stud. Programm ( POVersion: 1999 )     -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Theologische Fakultät, Seminar für Praktische Theologie, Praktische Theologie mit d. Schwerpunkt Homiletik und Kybernetik
Inhalt
Kommentar

Im Rahmen des Seminars untersuchen wir beispielhaft, wie queer-theoretische Fragestellungen Forschungen zu religiösem Leben bereichert haben, und welche Rolle umgekehrt die Aufmerksamkeit für religiöse Fragen in queer-theoretischen Forschungen gespielt hat. Wir lesen queer-theoretisch orientierte Texte mit und ohne religiöse Bezüge in Kombination mit religionswissenschaftlichen Fortschreibungen. Thematische Schwerpunkte sind Kontroversen um queere Epistemologien und Hermeneutiken; queer of colour critique und Schnittstellen zwischen queeren und anderen politischen Theologien; das Queering von (religiösen) Institutionen; die Verschränkung von queeren und religiösen Netzwerken im Kontext von Diaspora und Migration, und queere Zukünftigkeiten.

Literatur

Lektüreliste und Texte werden zu Seminarbeginn auf Moodle zur Verfügung gestellt. Eine nützliche (wenn auch ältere) Kurz-Einführung für Neugierige: Schippert, C. 2005. Queer Theory and the Study of Religion. Revista de Estudos da Religião 4, 90-99.

Bemerkung

Die Bereitschaft zur Lektüre englischsprachiger Texte und regelmäßiger schriftlicher Seminarvorbereitung wird vorausgesetzt. Vorkenntnisse in queeren Theorien oder Theologien sind nicht erforderlich.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Teilnehmer*innen begrenzt. Melden Sie sich bitte über die Moodle-Plattform (Kennwort: Queer Theology) bis zum 14.04.2020 an.

Prüfung

Prüfungen können gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung abgelegt werden.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin