AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Russisch: Sovremennoe rossijskoe kino: povsednevnaja zhisn', kul'tura i jazyk - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Veranstaltungsnummer 5260094
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache russisch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 12:00 bis 14:00 wöch 16.04.2020 bis 18.07.2020  Boeckh-Haus - 557 Dorotheenstraße 65 (DOR 65) - (Besprechungsräume allgemein)   findet statt     1000
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Caspers, Olga , Dr.phil. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Russisch Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Russisch Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Bachelor of Arts  Slaw. Sprachen u. Liter. Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Slaw. Sprachen u. Liter. Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Slawistik und Hungarologie
Inhalt
Kommentar

Das Medium Film gibt einerseits Einblicke in andere Kulturen, zeigt fremde Traditionen und Lebensweisen mit ihren kulturellen Codes und Verhaltensmustern, Wertorientierungen und Ideologien, andererseits kreiert es Klischees und etabliert Bilder des Fremden, die der Wirklichkeit nicht entsprechen. Aufgrund dieser Eigenschaften bieten Filme eine gute Basis für eine kontroverse Auseinandersetzung mit kulturellen und landesspezifischen Merkmalen und sind für den Erwerb von inter- und transkultureller Kompetenz prädestiniert. Im ersten Teil dieser Lehrveranstaltung werden die Grundlagen der Arbeit mit den Filmen vermittelt (kulturwissenschaftliche Filmanalyse). Anschließend können die Studierenden ausgewählte russische Filme analysieren (z.B. Нелюбовь (Звягинцев 2017), Теснота (Балагов 2017), Как Витька Чеснок вёз Лёху Штыря в дом инвалидов (Хант 2017) usw.) und dabei lernen, visuelle Informationen zu interpretieren, Diskrepanzen auf der kulturellen Ebene zu erkennen, die eigene Kultur mit der fremden zu vergleichen, Differenzen und Ähnlichkeiten zu reflektieren.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin