AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Einführung in die Geschichte und Gegenwart lateinamerikanischer Bildungssysteme - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 54273
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen

Das Password für die Einschreibung im Moodle-Kurs lautet macaruso20

Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöch 14.04.2020 bis 14.07.2020  Universitätsgebäude am Hegelplatz - 1.205 Dorotheenstraße 24 (DOR 24) - (Hör-/Lehrsäle eben ohne Experimentierbühne) Caruso findet statt     35
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Caruso, Marcelo , Prof. Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   2 - 2 
Bachelor of Arts  Erziehungswissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   2 - 2 
Bachelor of Science  Erziehungswissenschaften Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2016 )   2 - 2 
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Erziehungswissenschaften, Historische Bildungsforschung
Inhalt
Kommentar

Die moderne Schule und das moderne Bildungssystem haben sich in den letzten zwei Jahrhunderten als weltweit alternativlose Form der institutionalisierten Wissensvermittlung und der Massenqualifizierung und -disziplinierung etabliert. In diesem Sinne wurden sie vielfach als „Universalie“ bzw. als Teil einer „Weltkultur“ charakterisiert. Den Fragen nach den unterschiedlichen Durchsetzungspfaden dieser modernen Institutionen, der Prägekraft ihrer verschiedenen Entstehungsgeschichten und den daraus entstandenen Variationen werden diese generalisierenden Aussagen kaum gerecht. Das Seminar thematisiert die Entstehung des modernen Bildungssystems in einem kulturell spezifischen Kontext: der hispanischen Welt, insbesondere Lateinamerika. Bestehend aus der kolonial bedingten Sprachgemeinschaft der lateinamerikanischen Länder und Spanien/Portugal, entstand in der hispanischen Welt das moderne Bildungssystem in einem distinkten Spannungsdreieck von Politik, Gesellschaft und Kultur. Die Traditionen des Katholizismus, des Liberalismus, der volksnahen Pädagogik und der Reformbewegungen des 20. Jahrhunderts entwickelten in dieser Welt spezifische Formen im Bildungssystem. Das Seminar wird die Entstehung moderner Institutionen seit dem 16. Jahrhundert, ihre Durchsetzung in den amerikanischen Besitzungen, ihre Reform seit dem 18. Jahrhundert und ihre Verknüpfung in einem System moderner Prägung im 19. und 20. Jahrhundert thematisieren. Darüber hinaus werden Strukturprobleme und aktuelle Entwicklungen in die Lektüre und die Diskussion einbezogen. Englische Lesekenntnisse sind nötig.

 

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin