AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Mergers & Acquisitions in der anwaltlichen Praxis - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockseminar Veranstaltungsnummer 10651
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=95757
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Fr. 09:00 bis 18:00 Einzel am 24.04.2020 Altes Palais - E25 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Unterrichtsraum)        
Sa. 09:00 bis 18:00 Einzel am 25.04.2020 Altes Palais - E25 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Unterrichtsraum)        
Fr. 09:00 bis 18:00 Einzel am 15.05.2020 Altes Palais - E25 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Unterrichtsraum)        
Sa. 09:00 bis 18:00 Einzel am 16.05.2020 Altes Palais - E25 Unter den Linden 9 (UL 9) - (Unterrichtsraum)        
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Crones, Christian , Dr.
Santelmann, Matthias , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Laws  Dt.und Europäisches Recht Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Master of Laws  Europäisches Recht Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2017 )   -  
Staatsex./ 1.Jurist.Prfg.  Rechtswissenschaft Hauptfach ( POVersion: 2008 )   6 - 6 
Programmstudium-o.Abschl.  Rechtswissenschaft Programm ( POVersion: 1999 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Juristische Fakultät
Inhalt
Kommentar

Die anwaltliche Beratung von Mandanten im Zusammenhang mit dem Erwerb oder der Veräußerung eines Unternehmens spielt eine wichtige Rolle in der Praxis nationaler und internationaler Wirtschaftskanzleien. Dieses Tätigkeitsfeld wird nach wie vor in starkem Maße durch den angelsächsischen Rechtskreis beeinflusst und wird nicht zuletzt deshalb üblicherweise mit den Schlagworten “Mergers & Acquisitions” oder kurz “M&A” bezeichnet. Bestimmte Typen von M&A-Transaktionen werden häufig auch mit den Begriffen “Venture Capital”, “Private Equity”, “Public Takeovers” oder “Joint Ventures” benannt, um das mit auszudrücken, dass sich hierfür besondere wirtschaftliche und rechtliche Standards herausgebildet haben.

In der anwaltlichen Praxis zählt der Bereich M&A zu den vielschichtigsten Beratungsfeldern. Die Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit bilden dabei die Einbindung bei der Transaktionsstrukturierung, der Begutachtung der rechtlichen Verhältnisse bei der Zielgesellschaft aus Käufer- oder Verkäufersicht (“Due Diligence”), dem Entwurf, der Verhandlung und dem Abschluss des Unternehmenskaufvertrags (“SPA”), dem Fusionskontrollverfahren und schließlich dem Vollzug der Transaktion (“Closing”).

Das Angebot richtet sich an Studierende der Schwerpunktbereiche 3 und 4 (Unterschwerpunkt 4c) sowie an alle Studierende, die Interesse an dem Bereich M&A aus der Sicht eines Praktikers haben oder einfach nur wissen wollen, was unter “Due Diligence”, “Closing” oder “Cross Border Transactions” verstanden wird. Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern einen Einblick in die praktischen Tätigkeiten eines Rechtsanwalts bei der Beratung von Mandanten im Zusammenhang mit M&A-Transaktionen zu verschaffen.

Literatur

Englisch: Beinert/Burmeister/Tries, Mergers and Acquisitions in Germany, Munich 2009

Deutsch: Soche, Fachbegriffe aus M&A und Corporate Finance – Der Unternehmenskauf in der Planungs- und Bieterphase, NJW 2010, 664; Gran, Abläufe bei Mergers & Acquisitions, NJW 2008, 1409.

Bemerkung

Anmeldung ab sofort unter  Angabe  von  Vorname,  Name,  Matrikelnr.,
Fachsemester, E-Mail Adresse und Telefon per E-Mail an: Mareen.Fischer@dentons.com

Prüfung Keine Studienarbeit

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin