AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Literatur der europäischen Dekadenz - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5240301
Semester SoSe 2020 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Digital

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Do. 10:00 bis 12:00 wöch Boeckh-Haus - 473 Dorotheenstraße 65 (DOR 65) - (Physikalisch-technischer Übungsraum) Guthmüller findet statt     15
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Guthmüller, Marie, Professorin, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  EM f. Franz. u. F-pho. St Hauptfach ( POVersion: 2012 )   -  
Master of Arts  Europäische Literaturen Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Education (GYM)  Französisch 1. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (ISS)  Französisch 1. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (ISG)  Französisch 1. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Master of Education (ISS)  Französisch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (BS)  Französisch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (GYM)  Französisch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2015 )   -  
Master of Education (ISG)  Französisch 2. Fach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2018 )   -  
Master of Arts  Romanische Kulturen Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Romanistik
Inhalt
Kommentar

Als Paul Bourget 1881 in einem Essay über Charles Baudelaire seine dann berühmt gewordene Théorie de la décadence formuliert, entwickelt er, vielleicht ohne es zu wollen, ein ästhetisches Programm: « Un style de décadence est celui où l'unité du livre se décompose pour laisser la place à l'indépendance de la page, où la page se décompose pour laisser la place à l'indépendance de la phrase, et la phrase pour laisser la place à l'indépendance du mot. » Die Autonomisierung des Teils gegenüber dem Ganzen muss langfristig zur Zerstörung des Ganzen führen, das gilt für die Sprache ebenso wie für den Körper und für den Staat. Für Bourget macht Baudelaires überhöhnte Sensibilität ihn zum Seismographen einer Epoche, die in zunehmender Überfeinerung der Nerven ihrem Ende zugeht.

Im Seminar werden wir uns, mit Schwerpunkt auf Frankreich (Charles Baudelaire: Les Fleurs du Mal, das Journal der Brüder Goncourt, Joris-Karl Huysmans: A rebours) und Seitenblicken nach Belgien (Georges Rodenbach: Bruges-la-Morte), Italien (Gabriele d’Annunzio: Il piacere), Deutschland (Thomas Mann: Tod in Venedig) und Österreich (Hugo von Hofmannsthal: Reitergeschichte) mit literarischen Verfallstexten beschäftigen und deren ästhetische Verfahren zu den Dekadenzdiskursen der Jahrhundertwende in Beziehung setzen. Gute Französischkenntnisse sind für das Seminar erforderlich, d’Annunzio kann in deutscher Übersetzung gelesen werden.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin