AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Die Ethik kommt immer zu spät. Modelle einer philosophischen Ethik und ihre religiöse Bedeutung / Ethics always comes too late. Models of philosophical ethics and their religious meaning - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer 9620017
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat keine Angabe

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Di. 16:00 bis 18:00 wöch Institutsgebäude - 317/319 Invalidenstraße 110 (I 110) - (Unterrichtsraum)   findet statt     28
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Perone, Ugo, Professor, Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Katholische Theologie Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2019 )   -  
Bachelor of Arts  Katholische Theologie Kernfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )   -  
Bachelor of Science  Katholische Theologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2019 )   -  
Bachelor of Arts  Katholische Theologie Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2019 )   -  
Bachelor of Science  Katholische Theologie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )   -  
Bachelor of Arts  Katholische Theologie Zweitfach ( Vertiefung: mit LA-Option; POVersion: 2019 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
weitere Zentralinstitute, Zentralinstitut Institut für Katholische Theologie (IKT)
Inhalt
Kommentar

„… ob wir nicht von der Moral zum Narren gehalten werden“, fragt sich Emmanuel Lévinas gleich im ersten Satz seines Hauptwerks Totalität und Unendlichkeit – schließlich befindet sich die Welt (damals wie heute) im Kriegszustand und die Ethik kommt immer zu spät, um diesen Konflikten vorzubeugen. Dennoch (oder vielleicht gerade deshalb) haben ethische Modelle in der Philosophie bis heute Konjunktur und nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Ein besonderer Fokus soll in der Vorlesung gelegt werden auf die unterschiedlichen religiösen Weltsichten, die hinter den philosophischen Positionen stehen. Vor diesem Hintergrund sollen ethische Konzepte von der Antike bis zu modernen Denkern behandelt werden, u.a. Aristoteles, Kant, Scheler und Lévinas.           

Die in der Vorlesung behandelten Texte werden während des Semesters im Internet via Moodle zur Lektüre bereitgestellt. 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20. Aktuelles Semester: SoSe 2020.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin