AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

ÜWP: Sport in der (post-)migrantischen Gesellschaft - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer ÜWP5519074
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich ÜWP: Zentrale Frist    01.07.2019 - 31.10.2019   
Beschreibung :
Falls Sie in den Belegungsinformationen zu dieser Lehrveranstaltung (Meine Veranstaltungen) nach dem 11.10.2019 noch den Status "AN" bzw. "angemeldet" sehen, dann wurden Sie auf einer Nachrückerliste vorgemerkt. Bitte fragen Sie bei den jeweiligen Dozentinnen bzw. Dozenten, ob Plätze in der LV bereits zur Verfügung stehen bzw. bitten Sie - falls Sie bereits teilnehmen - darum, den Status der Belegung zu ändern. Sie tun das am besten per Mail an die Einrichtungsadministratoren mit Kopie an die Dozenten der LV.
Die Anmeldung ist grundsätzlich bis zum 31.10.2019 möglich. Eine Zulassung kann nur entsprechend der verfügbaren freien Plätze erfolgen.

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 12:00 bis 14:00 wöch 15.10.2019 bis 11.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
Haus 25 / Bürogebäude - 0.05 Hannoversche Straße 27 (HN27-H25) - (Musisch-technische Unterrichtsräume) Nobis findet statt     5
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Nobis, Tina , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sportwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Deutschland ist ein Einwanderungsland, in dem Fragen von Teilhabe, Identität, Diskriminierung und Rassismus in gesellschaftspolitischen und wissenschaftlichen Debatten in den letzten Jahrzehnten vermehrt diskutiert werden. Auch der Begriff des Postmigrantischen verweist auf diese, nach der Migration erfolgten Aushandlungsprozesse und auf die kontrovers geführten Debatten über Einwanderung und Integration, die aktuell zu beobachten sind. Die Sportlandschaft bleibt von diesen Entwicklungen nicht unberührt und eröffnet ein Feld, in dem und über das in vielfältiger Weise geforscht wird. Speziell seit den letzten rund 20 Jahren wurden zahlreiche soziologische Arbeiten über Sport in der postmigrantischen Gesellschaft vorgelegt.

Im Rahmen des Seminars werden diese Themen aufgegriffen. In einem ersten Seminarteil befassen sich die Seminarteilnehmer*innen auf der Grundlage wissenschaftlicher Publikationen mit Themen wie: Nationalismus und Megasportevents, Öffnungs- und Schließungsmechanismen von Sportvereinen, Sport und Belonging, Sport und Rassismus und Othering im Sport. In einem zweiten Seminarteil arbeiten die Seminarteilnehmer*innen projektförmig an eigenen Lehr-Forschungsprojekten (z.B. zu Othering in und durch Forschung, Repräsentation von Personen mit Migrationshintergrund im Sport).

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin