AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Sozialwissenschaftliche Armutsforschung: theoretische Ansätze und empirische Untersuchungen (Teil I) - Detailseite

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Veranstaltungsnummer 53141
Semester WiSe 2019/20 SWS 4
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch-englisch
Belegungsfristen - Eine Belegung ist online erforderlich Zentrale Nachfrist    14.10.2019 - 17.10.2019    aktuell
Zentrale Frist    01.07.2019 - 09.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Fr. 10:00 bis 14:00 wöch
Einzeltermine anzeigen
Institutsgebäude - 217 Universitätsstraße 3b (UNI 3) - (Medienunterstützter Unterrichtsraum) Giesecke ,
Sprengholz
findet statt     20
Gruppe 1:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Giesecke, Johannes , Prof. Dr. verantwortlich
Sprengholz, Maximilian verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Sozialwissenschaften Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   20  -  
Master of Arts  Sozialwiss. (Euromasters) Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   20  -  
Master of Arts  Sozialwiss. (T-A Masters) Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2018 )   20  -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sozialwissenschaften, Empirische Sozialforschung
Inhalt
Kommentar

Das auf zwei Semester angelegte Projektseminar behandelt im ersten Teil grundlegende theoretische Ansätze und methodische Zugänge der Armutsforschung, wobei ein Fokus auf Prozessen der Armutsdynamik (Ein- und Austritte aus Armut) sowie auf der Vermittlung fortgeschrittener Techniken der quantitativen Datenanalyse liegen soll.

Darauf aufbauend werden die Studierenden bis zum Ende des ersten Semesters ein eigenständiges Forschungsprojekt entwickeln. Im zweiten Semester (SoSe 2020) sollen diese Forschungsprojekte anhand der Daten des Sozio-ökonomischen Panels (SOEP) oder ggf. alternativer Datenquellen umgesetzt werden. Ziel des Projektseminars ist die Vorbereitung auf die Erstellung eigenständiger Abschlussarbeiten. Vorausgesetzt werden sehr gute Kenntnisse quantitativer empirischer Sozialforschung.

Das Projektseminar wird im SoSe 2020 fortgesetzt.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin