AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Trend: Inline - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Integrierter Theorie- und Praxiskurs Veranstaltungsnummer 5519007
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Rhythmus jedes Semester Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich Institut für Sportwissenschaften Praxis    09.09.2019 - 09.10.2019   

Termine

Gruppe 1 iCalendar Export iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
iCalendar Export Di. 09:30 bis 11:00 wöch 15.10.2019 bis 10.02.2020 
Einzeltermine anzeigen
Haus 26 / Sportforschungshalle - 1.02b Hannoversche Straße 27 (HN27-H26) - (Halle für Turnen und Spiele) Eckardt findet statt

1. Termin findet im Besprechungsraum 2.03 in Haus 11 statt.

  24
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Eckardt, Dirk , Dr.
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Sportwissenschaft Kernfach ( POVersion: 2013 )   2 - 8 
Bachelor of Arts  Sportwissenschaft Monobachelor ( POVersion: 2013 )   2 - 8 
Bachelor of Arts  Sportwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2013 )   2 - 8 
Bachelor of Science  Sportwissenschaft Zweitfach ( POVersion: 2013 )   2 - 8 
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Sportwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Sensomotorisch/ koordinatives und konditionelles Training als Basisschulung für verschiedenste Handlungsfelder, hier speziell am Beispiel Inlineskating aus dem Bereich Rollen. Aufgezeigt wird die Bedeutung und Wichtigkeit einer sensomotorisch/ koordinativen/ konditionellen Basisschulung beim Inlineskating. Es erfolgt eine Differenzierung für unterschiedliche Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren), Möglichkeiten der Schulung und Trainierbarkeit (sensible/ kritische Phasen) werden aufgezeigt sowie der präventive Aspekt näher beleuchtet aber auch auf mögliche Risiken und Gefahren eingegangen.

Inlineskating in unterschiedlichen Handlungsfeldern (Fitness-, Schul-, Breiten-, Leistungssport) sowie in Theorie und Praxis erfährt dabei eine kritische Würdigung anhand seines Stärken/ Schwächen/ Chancen/ Risiken Potentials.

Der Kurs richtet sich speziell an Anfängern und an der Vermittlung neuer Bewegungskompetenzen aus.

Inlineskates sowie eine Schutzausrüstung (Knie-, Ellenbogen-, Handgelenksschoner, Helm) müssen selbst zum Kurs mitgebracht werden, es steht kein Material zur Verfügung!

1. Termin findet im Besprechungsraum 2.03 in Haus 11 statt.

Strukturbaum

Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin