AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Identität, Hybridität, Kulturkampf: Das Beispiel des deutschen Judentums - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 532868Ü
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Wichtige Änderungen

Achtung! Das Seminar beginnt trotz des Dies academicus mit der Einführungssitzung am 8. April!

Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Mo. 16:00 bis 18:00 wöch 08.04.2019 bis 08.07.2019  Pergamonpalais - 0.07 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsgroßraum)   findet statt     5
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Weidner, Daniel, Professor, PD Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Kulturwissenschaft Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Inhalt
Kommentar

Das Seminar verbindet eine Einführung in die jüngere Theoriebildung zu Fragen der kultu­rellen Zugehörigkeit, kulturellen Differenz und Diversität mit der Beschäftigung mit den historischen Dokumenten aus der Begegnungsgeschichte von Deutschen und Juden. Die Theoriebildung erlaubt es, die klassischen Äußerungen zur Deutsch-Jüdischen ‚Symbiose‘, zu ‚Emanzipation‘, ‚Assimilation‘ und ‚Dissimilation‘ neu zu lesen und auch andere Äuße­rungen und Darstellungen der Zugehörigkeitsproblematik zu untersuchen. Die historischen Quellen geben dem Thema die materiale Konkretion, die den Theoriediskursen oft fehlt, und erlauben auch eine kritische Diskussion der theoretischen Konzepte. Das Seminar richtet sich an Studierende der Jüdischen Studien, Kulturwissenschaft, Geschichte, Sozialwissenschaft und der verschiedenen Philologien.

Literatur

Schulte, Christoph (Hg.): Deutschtum und Judentum Ein Disput unter Juden aus Deutschland, Stuttgart (Reclam) 1993. 
Paul Mendes.Flohr: Jüdische Identität. Die zwei Seelen der deutschen Juden, München (Fink) 2004.
Volker M. Heins: Der Skandal der Vielfalt. Geschichte und Konzepte des Multikulturalismus, Frankfurt (Campus) 2013.

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin