AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Bild und Farbe: Visuelle Ordnungen von Geschlecht, Mensch und Natur in einschlägigen Beispielen der Naturforschung von der Romantik bis heute - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 532818
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Di. 16:00 bis 18:00 Einzel am 09.04.2019 Institutsgebäude - 0.03 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Di. 16:00 bis 20:00 Einzel am 11.06.2019 Institutsgebäude - 0.03 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Di. 16:00 bis 20:00 Einzel am 18.06.2019 Institutsgebäude - 0.03 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Di. 16:00 bis 20:00 Einzel am 25.06.2019 Institutsgebäude - 0.03 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Di. 16:00 bis 20:00 Einzel am 02.07.2019 Institutsgebäude - 0.03 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Di. 16:00 bis 20:00 Einzel am 09.07.2019 Institutsgebäude - 0.03 Sophienstraße 22-22a (SO 22) - (Unterrichtsraum)   findet statt     30
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Bock von Wülfingen, Bettina , PD Dr. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Bachelor of Science  Kulturwissenschaft Zweitfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft
Inhalt
Kommentar

Wir verfolgen historische Hintergründe für bipolare Geschlechtersymbolik auf dem Weg in die Gegenwart der naturwissenschaftlichen Bildproduktion von Schelling und Schiller bis Hegel über Goethes „Zur Farbenlehre" und die zeitgenössische Symbolik von Plus und Minus wie etwa in der Zeugungstheorie Lorenz Okens. Dabei erarbeiten wir uns vielzitierte Quellentexte im Original ebenso wie kritische Sekundärliteratur und lassen uns historische Verwirrungen in der modernen geschlechtlichen Farbzuordnungen u.a. von Anne Fausto-Sterling erklären, um auch gegenwärtiges Bildmaterial gemeinsam decodieren zu können.

Ihre Bereitschaft zum Lesen englischsprachiger Texte wird in dieser Veranstaltung vorausgesetzt, da passendes aktuelles Textmaterial oft nicht auf deutsch vorliegt.

Bemerkung

Die erste Sitzung im April ist eine Einführung, die Ihnen entscheiden helfen soll, ob Sie das Seminar wählen, da Sie ja alle anderen Termine dieses Seminars erst später im Semester haben. Wer zu dieser Einführung nicht kommen kann / konnte, möge sich bitte für Informationen und Kursmaterial bei Bettina Bock von Wülfingen (bockvwub@hu-berlin.de) melden.

Prüfung

Hausarbeit, mündliche Prüfung

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin