AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Politiken des Umgangs. Zu den Gegenwarten kolonialer Objekte aus europäischen Museen - Detailseite

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Forschungsseminar Veranstaltungsnummer 532843
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache deutsch
Belegungsfrist Es findet keine Online-Belegung über AGNES statt!
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Fr. 10:00 bis 12:00 wöch 12.04.2019 bis 12.07.2019  Pergamonpalais - 0.10 Georgenstraße 47 (GEO 47) - (Unterrichtsgroßraum)   findet statt     30
Gruppe 1:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Brohm, Holger , Dr. phil. verantwortlich
Lange, Britta , PD Dr. phil. verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Bachelor of Arts  Kulturwissenschaft Kernfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Master of Arts  Kulturwissenschaft Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2014 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft
Inhalt
Kurzkommentar

Spätestens seit dem Streit um das Humboldt-Forum und die ethnologischen Sammlungen im rekonstruierten Stadtschloss Berlins sowie seit der parallel dazu erfolgten Ankündigung des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron zu geplanten Restitutionen von Raubkunst hat die seit langem schwelende Diskussion um die problematische Provenienz von Objekten in europäischen Archiven und Museen endgültig eine breite Öffentlichkeit erreicht. Dabei ist zu beobachten, dass in den politischen wie kulturellen Vorstößen eher konservative Begriffe des Eigentums, des Erbes und der Kultur aufkommen, die sich nur selten einer Idee des Künftigen öffnen. In dem Projekt möchten wir versuchen, in dieser Diskussion aus kulturwissenschaftlicher Perspektive Position zu beziehen. Konkret wird es darum gehen, aktuelle Texte und Fallbeispiele auf ihre Rhetorik, ihre Verortung in Geschichte und Gegenwart sowie auf ihre konzeptionellen Konsequenzen hin zu analysieren, um Vorstellungen von möglichen „Politiken des Umgangs“ zu entwickeln.

Prüfung

Hausarbeit, multimediale Präsentation

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: SoSe 2024.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin