AGNES -
Lehre und Prüfung online
Studierende in Vorlesung
Anmelden

Sprachenübergreifend: Objects as subjects: a story to be told - Detailseite

  • Funktionen:
  • Online Belegung noch nicht möglich oder bereits abgeschlossen
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Veranstaltungsnummer 5260108
Semester SoSe 2019 SWS 2
Rhythmus keine Übernahme Moodle-Link  
Veranstaltungsstatus Freigegeben für Vorlesungsverzeichnis  Freigegeben  Sprache englisch
Belegungsfrist - Eine Belegung ist online erforderlich
Veranstaltungsformat Präsenz

Termine

Gruppe 1
Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer
Mi. 14:00 bis 16:00 wöch 10.04.2019 bis 13.07.2019  Boeckh-Haus - 530 Dorotheenstraße 65 (DOR 65) - (Musik-/Sprechunterrichtsraum)   findet statt     1000
Gruppe 1:
Zur Zeit keine Belegung möglich


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Stepanova, Maria verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang LP Semester
Master of Arts  Kult.Lit.Mit.-u.Osteuopas Hauptfach ( Vertiefung: kein LA; POVersion: 2015 )   -  
Zuordnung zu Einrichtungen
Einrichtung
Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Slawistik und Hungarologie
Inhalt
Kommentar

One can easily call current times an age of memory and postmemory. The past, its relics and losses, its complicated ways of changing the present are evolving into a new cult – something that strongly defines our perception of reality. The documentary history of mankind (and the small-scale, intimate memories of its ordinary representatives) was never so important and influential. The non-fiction writing, from W.G. Sebald to Svetlana Alexievitch, is becoming the main influence, echoed in dozens of other books, good and bad, but always facing the past as a main destination – making way into the lost world of previous generations. How the personal experience is challenging the bigger narrative? How to transform a document into a monument? How to tell a family story and get away with it? This creative writing seminar is tackling the documentary fiction genre with its contradictions and possibilities – in order to develop a working approach to the multilayered fields of memory.

 

Strukturbaum

Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019. Aktuelles Semester: WiSe 2020/21.
Humboldt-Universität zu Berlin | Unter den Linden 6 | D-10099 Berlin